Schlagwort-Archive: Fußball

LVM und Provinzial: Am Freitag, ab 13.30 Uhr niemand zu erreichen?

Unter dem Titel: “In einigen Betrieben gibt es sogar Stadionwürste” berichten die “Westfälischen Nachrichten” heute über die Absichten verschiedener Firmen in Münster, den Mitarbeitern am Freitag das Schauen des WM-Spiels Deutschland-Serbien zu ermöglichen. Erwähnt werden auch der LVM und die Provinzial.

Also Verkehrsrechtler aufgepasst: Da ist dann mit Sicherheit niemand zu erreichen.

Ab 11.06.2010: Fahnenpflicht am Auto…(?) :-)

Mich erreicht gerade die “INFORMATIONSAUSGABE – STRASSENVERKEHRSAMT – JUNI 2010”, in der es heißt: 🙂

In Deutschland hat sich die Qualität der Pkw- und Lkw-Fahrer deutlich verschlechtert. Aus diesem Grund hat das Straßenverkehrsamt ein neues System eingeführt um die schlechten Fahrer zu identifizieren.

Mit sofortiger Wirkung werden allen Fahrern, die sich im Straßenverkehr schlecht benehmen -unter anderem durch plötzliches Anhalten, zu dichtem Auffahren, Überholen an gefährlichen Stellen, Abbiegen ohne zu blinken, Drehen auf Hauptstraßen und rechts überholen- Fahnen ausgehändigt. Sie sind rot, mit einem schwarzen Streifen oben und einem gelben Streifen unten. Dadurch sind sie für andere Verkehrsteilnehmer als unfähige Autofahrer zu identifizieren.

Diese Fahnen werden an der Autotür befestigt und müssen für alle anderen Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein.

Die Fahrer, die eine besonders schwache Leistung gezeigt haben, müssen je eine Fahne auf beiden Seiten ihres Autos befestigen, um auf ihre fehlende Fahrkunst und ihren Mangel an Intelligenz aufmerksam zu machen.

Bitte an andere Verkehrsteilnehmer weiterleiten, so dass alle die Bedeutung dieser Fahnen verstehen.”

Ich bin dann doch erstaunt: Wenn man sich derzeit im Straßenverkehr umsieht, muss es viele “schlechte Autofahrer” geben. Aber auch viele “schlechte Mieter” und Hauseigentümer, denn an Häusern und Wohnungen hängen diese Fahnen auch. Muss dann doch wohl andere Gründe haben. 🙂

Mal was anderes: WWW = Wer wird Weltmeister?

Neben Jura und juristischen Fragen gibt es ja auch noch andere wichtige Dinge. Und das ist derzeit sicherlich die “drei-W-Frage” = Wer wird Weltmeister? In den heutigen “Westfälischen Nachrichten” war dazu ein interessanter Bericht über ein WM-Rechenmodell eines Professors der münsterischen Uni. Danach liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland Weltmeister wird nur bei 6 bzw. 4 %. Aber immerhin: Die Wahrscheinlichkeit, dass “wir” die Vorrunde überstehen, liegt bei 66 oder 75 %. Wenn man das Ergebnis von Strafverfahren doch auch so berechnen könnte. Wäre sicherlich nicht schlecht und das Modell sicherlich ein Renner.