Schlagwort-Archive: Sonntagswitz

Sonntagswitz. Heute seit längerem mal wieder Witze zu Juristen und so

© Teamarbeit – Fotolia.com

Ich habe mal geschaut, einen “knalligen” Aktions- oder Gedenktag gibt/gab es nicht – abgesehen vom heutigen “Tag des Unkrauts” 🙂 . Da mache ich dann zum Ausgleich mal wieder Juristenwitze. Hatte ich ja auch schpn länger nicht mehr:

Der Richter in der Hauptverhandlung zum Angeklagten: “Arbeiten Sie?”

“Ja, hin und wieder.”

“Und was?”

“Dies und das.”

“Nun, jetzt geht es ins Gefängnis!”

“Wann komme ich wieder raus?”

“Früher oder später.”


Polizist zum Autofahrer bei der Geschwindigkeitskontrolle:

“Haben Sie denn das Schild mit der Begrenzung nicht gelesen?”

“Sie sind gut – jetzt soll ich bei dem Tempo auch noch lesen!”


Schild im Wartezimmer eines Strafverteidigers:

“Man ist nur einmal jung – später braucht man Ausreden.”


Richter zum Angeklagten: “Sie sind also bereits neunmal vorbestraft?”

Angeklagter: “Das stimmt, aber ich bitte zu beachten, dass ich auch bereits viermal wegen Mangel an Beweisen freigesprochen wurde!”

Sonntagswitz, zum Frühlingsanfang Witze zum Wetter

© Teamarbeit – Fotolia.com

Ich bin zwar auf Borkum – Lockdown an anderer Stelle -, und das bedeutet an sich: Ostfriesenwitze. Aber: Da gestern Frühlingsanfnag war und das seltener ist als meine Borkumaufenthalte, bringe ich heute keine Ostfriesenwitze, sondern Witze zum (Frühlings-)Wetter. Und zwar:

Ich: “Sara, wie wird das Wetter morgen?”

Siri: “Wer ist Sara?”

Ich: “Oh, ich meinte natürlich Siri. Also Siri, wie wird das Wetter morgen?”

Siri: “Vielleicht weiß ja diese Sara wie dein scheiß Wetter wird!”


Seit Jahrzehnten erklären alle Eltern ihren Kindern: “Esst eure Teller leer, dann wird schönes Wetter!”

Und was haben wir davon?

Fette Kinder und eine Klimaerwärmung


Es regnet in Strömen. Der Fußballplatz ist total überschwemmt. Trotzdem soll das Spiel stattfinden.

Vor dem Anpfiff fragt der Kapitän seine Mannschaft: “Sollen wir erst mit der Strömung spielen oder dagegen?”


Was haben Männer und das Wetter gemeinsam?

Es ist nicht möglich, sie zu ändern

Anmerkung: Der geht auch mit Frauen 🙂 .


Sonntagswitz: Heute ist es klar, es war Weltfrauentag

© Teamarbeit – Fotolia.com

Heute ist das Thema einfach/vorgegeben. Am Montag der vergangenen Woche haben wir den “Weltfrauentag” “gefeiert”. Da ist die Thematik hier vorgegeben.

Und ich habe gefunden – ist nicht böse gemeint, auch wenn es so klingt:

Ein Mann kommt öfter betrunken nach Hause.

Seine Frau will ihn einmal heftig erschrecken. Sie hängt sich ein weißes Laken über den ganzen Körper.

Als ihr Mann nachts schwankend heimkommt, hebt sie ihre Arme und schreit: „Huch! Ich bin ein Geist!“

Der Mann erwidert erleichtert: „Gott sei Dank! Ich dachte schon, du wärst meine Alte!“


und böse …..

Ein Mann möchte seine Frau umbringen.

Er geht zur Apotheke und verlangt Zyankali.

Der Apotheker mustert ihn und sagt: „Sie wissen aber schon, dass das nicht so ohne weiteres geht?“

Der Mann öffnet seinen Geldbeutel und holt ein Foto seiner Gattin heraus und legt es auf die Theke.

Der Apotheker wirft einen Blick darauf und meint: „Entschuldigung, ich wußte nicht, dass sie ein Rezept dabei haben.“


Beim Blinddate.

Er: „Ich will nichts Festes!“

Sie: „Oh schön, dann werden Dir meine Oberschenkel gefallen!“


und dann noch zwei Sprüche – immer wieder schön 🙂 :

 Weltfrauentag – das hieß doch mal Frühjahrsputz!

Heute der Frau ruhig mal ein Kompliment machen. „Schön geputzt, auch oben an den Kanten, wo man so schwer hinkommt“ (Harald Schmidt)

Und Kommentarfunktion habe ich mal lieber geschlossen 🙂 🙂 .

Sonntagswitz: Zum “Tag der guten Ernährung”, kommt – na, was wohl?

© Teamarbeit – Fotolia.com

Mein Kalender bzw. die Übersicht der Aktionsstage sagt mir, dass heute der “Tag der guten Ernährung” ist. Das ist dann doch mal etwas anderes als Steilvorlage. “Ernährungswitze” hatte ich – glaube ich – ja noch nicht. Hier dann:

Veganer essen nicht.

Sie grasen.


 

Er: “Schatz, wo steht mein Essen?”

Sie: “Im Kochbuch – Seite 12!”


“Deine Zähne sind wie Duisburg und Bochum.”

“Wieso”

“Da ist noch Essen dazwischen!”


Das Ehepaar sitzt beim Essen.

Er schiebt dem Hund seinen Teller zu.

“Aber Otto”, meint sie vorwurfsvoll, “du willst doch wohl nicht dein Essen dem Hund geben?”

“Nein”, brummt er mürrisch, “nur tauschen!”

Sonntagswitz, Zum “Tag der Handschellen”, Witze mit Handschellen….

© Teamarbeit – Fotolia.com

Auf der Suche nach Thementagen als Grundlage für den Sonntagswitz bin ich für den heutigen Sonntag auf den 20.02. gestoßen. Das ist der “Tag der Handschellen”. 🙂 Also eigentlich ganz passend.

Die Erklärung, die es dafür gibt:

“Der Tag der Handschellen findet jährlich am 20.Februar statt.

Der Tag der Handschellen geht zurück auf den 20. Februar 1912. An diesem Tag wurde das Patent für revolutionäre neu Handschellen, von George A. Carney, gewährt. Die Handschellen wurden schnell zum Standard bei Gesetzesvollstreckern auf der ganzen Welt.”

Und dann habe ich nach Witzen zu “Handschellen” gesucht. Und gefunden:

Zwei Polizisten werden aufgrund häuslicher Gewalt zu einem Haus in Ostfriesland gerufen. Am Tatort angekommen stellen sie fest, dass die Frau ihren Mann erschossen hatte, weil er über ihren frisch geputzten Boden ging. Sie rufen deshalb beim Leiter der Mordkommission an:
“Moin, Herr Kommissar.”
“Moin, was gibt’s?”
“Es sieht so aus, als hätten wir hier einen Mord.”
“Was is denn passiert?”
“Eine Frau erschoss ihren Mann, weil er über den frisch gewischten Boden ging.”
“Jou Deibel. Hast du ihr wenigsten schon Handschellen angelegt?”
“Bisher nich, Herr Kommissar, der Boden is immer noch nass.”


Der neue Buchhalter zum Chel: “Warum hängen denn die Handschellen hier an der Wand?”

Chef: “Ich möchte, dass sie sich stets über die Karriere ihres Vorgängers im Klaren sind.”


Fragt der Sohn: “Papa, warum hast du Handschellen am Bett?”

Antwortet der Vater: “Dazu musst du wissen mein Sohn, Frauen können böse sein, sehr böse.”


und dann noch:

“Kondome: 5 EUR
Vaseline: 3 EUR
Panzertape: 4 EUR
Handschellen: 12 EUR
Das traurige und eifersüchtige Gesicht des Kassieres: Unbezahlbar!