Schlagwort-Archive: Sonntagswitz

Sonntagswitz: Zum Weltkindertag Witze mit/zu/um Kinder(n)

© Teamarbeit – Fotolia.com

Am vergangenen Freitag – dem 20. September, war Weltkindertag. Das führt hier zu Witzen zu Kindern, und zwar:

“Wir sind eine sehr wissbegierige Familie.”
“So?”
“Ja, meine Schwester macht einen Französisch-Kurs, meine Mutter macht einen Kochkurs, und mein Vater macht Konkurs!”

Ich weiß, passt nicht mehr 🙂


“Vater, wo ist Napoleon gestorben?”

“Auf Helena.”

“Oh Gott, wie peinlich!”


Sagt ein Mädchen zu einem Jungen: “Weißt du, dass Mädchen schlauer sind als Jungs?”

Antwortet der Junge: “Nein, das wusste ich nicht.”

Antwortet das Mädchen: “Siehst Du!!”.


Die Tochter abends zu ihrer Mutter: “Kennst du den Unterschied zwischen Radio, Fernsehen und Taschengelderhöhung?”

“Nein!”

“Das Radio hört man, das Fernsehen sieht man, aber von einer Taschengelderhöhung hört und sieht man leider überhaupt nichts!”

Sonntagswitz, heute mal nur so aus den Top 10

© Teamarbeit – Fotolia.com

Zum heutigen Sonntagswitz ist mir nicht so richtig etwas eingefallen. Einen passenden “Aktionstag” habe ich auch nicht entdeckt, also habe ich mal nur so ein wenig herumgestöbert und bin dabei mal wieder auf das Witzeportal gestossen. Und da habe ich mir aus deren Top-10 einige Witze “geklaut”:

Richter zum Zeugen: “Wie weit waren Sie von der Unfallstelle entfernt?”

“18,72 Meter.”

“Wieso können Sie das so exakt angeben?”

“Ich habe sofort nachgemessen, weil ich dachte, irgend so ein Idiot wird mich sicher danach fragen!”


Sitzen ein Leutnant und ein Gefreiter nebeneinander beim Friseur.

Der Leutnant wird nach beendetem Haarschnitt gefragt: “Haarwasser, der Herr?”

Er antwortet : “Nee, nee, lassen se das mal, wenn ich so dufte, denkt meine Frau, ich war im Puff.”

Sagt der Gefreite : “Mir können Sie ruhig Haarwasser drauf tun, meine Frau weiß nicht, wie es im Puff riecht…”


Und: Verrückte Gesetze in den USA

Radfahrer in Connecticut dürfen von der Polizei gestoppt werden, wenn sie schneller als 100 km/h (!) auf ihrem Drahtesel unterwegs sind.

In Alaska ist es untersagt, Elche aus einem Flugzeug zu schubsen oder sie betrunken zu machen. Außerdem sollten Touristen wissen: Es ist illegal, von einem Flugzeug aus auf einen Elch herabzuschauen.

In North Carolina sollte nur derjenige in der Öffentlichkeit singen, der auch etwas davon versteht. Trifft der Sangesbruder nämlich den Ton nicht richtig, muß er Strafe zahlen.

In Florida dürfen Kinder nicht ohne das schriftliche (!) Einverständnis ihrer Eltern Harry Potter lesen, da angeblich unchristliche Rituale beschrieben werden.

Es empfiehlt sich, in Illinois wenigstens einen Dollar Bargeld bei sich zu führen. Ansonsten können Sie leicht wegen Landstreicherei verhaftet werden.

Sie haben vor, in Florida einen Elefanten an einer Parkuhr festzubinden? Dann müssen Sie für ihn auch die normale Parkgebühr entrichten!

Fische darf man in Tennessee nicht mit dem Lasso fangen.

Achtung! Auf den Highways in Utah haben alle Vögel “Vorfahrt”.

Wollen Sie einem Gottesdienst in Georgia beiwohnen, dann müssen Sie ein geladenes Gewehr mitbringen. Sonst machen Sie sich strafbar!

Sonntagswitz: Zum Herbstanfang Witze zum/um den/mit dem Herbst…

© Teamarbeit – Fotolia.com

Am 1. September war der kalendarische Herbstanfang. Da liege ich heute ja gerade noch in der “Oktav”, wenn ich Herbstwitze bringe, und zwar:

In der Religionsstunde fragt der Pfarrer: „Wer kann mir sagen, wie lange Adam und Eva im Paradies waren?“

„Bis zum Herbst“, antwortet ein Schüler.

„Wieso bis zum Herbst?“

„Weil dann die Äpfel reif sind!“


Sagt der alte Lord zu seinem Butler:

„James, es ist Herbst und nasskalt. Meine Frau hasst kalte Füße. Ich soll Sie anweisen, ab heute eine Wärmflasche mit ins Bett zu nehmen.“


Zwei Bären sitzen in ihrer Höhle und schauen zu, wie im Herbst das Laub von den Bäumen fällt.

Meint einer der Bären: „Eines kann ich Dir sagen, irgendwann lasse ich den Winterschlaf doch mal ausfallen und sehe mir den Typen an, der im Frühling immer die Blätter wieder an die Bäume klebt!“


und der Spruch passt immer:

Die Bahn kommt immer pünktlich, ausser im Sommer, Frühling, Herbst und Winter.

Sonntagswitz: Zum heutigen “Tag des Zebrastreifens”, Witze zum Zebrastreifen :-)

© Teamarbeit – Fotolia.com

Heute ist der Tag des Zebrastreifens, ja, das ist (noch) kein Witz, sondern wird hier so gemeldet 🙂 .  Und daher gibt es Witze mit/um/zum Zebrastreifen.

Der Verkehrspolizist sieht eine alte Dame neben dem Zebrastreifen über die Straße tippeln.

“Oma”, ruft der, “Sie müssen auf den Strich gehen!”

“Hab ich nicht nötig. Ich hab ja meine Rente!”


Der eine Kollege zum anderen: “Vor dem Büro des Chefs haben sie Zebrastreifen angemalt.” –

“Wieso denn das?”

“Damit die Radfahrer die Kriecher nicht überfahren.”


Geht ein Schwarzer über den Zebrastreifen. Sagt er:

“Man sieht mich, man sieht mich nicht, man sieht mich, man sieht mich nicht!…..”


“Herr Doktot, nachdem ich an einem Zebrastreifen einen Unfall hatte, sehe ich in Traum immer tolle nackte Frauen …”

“Davon soll ich Sie befreien?”

“Oh, nein! Sorgen Sie nur dafür, dass sie nicht immer so die Türen knallen. Davon werde ich jedes Mal wach!”

Und: ich freue mich schon wieder auf “Gutmenschenkommentare”. Irgendetwas ist sicher auch heute wieder nicht richtig 🙂 .

Sonntagswitz, aus gegebenem Anlass Geburtstagswitze

© Teamarbeit – Fotolia.com

Heute dann aus gegebenem Anlass 🙂 Geburtstagswitze und Witze mit und zum Geburtstag. Passt so schön 🙂 :

Der Sohn hat Geburtstag und der Vater gratuliert ihm:

“Alles Liebe zum Geburtstag und heute darfst du dir etwas wünschen!”

“Ich wünsch mir einen großen Bernhardinerhund.”

“Wünsch dir etwas anderes.”

“Okay, ich wünsche mir, das wir einen Tag lang die Rollen tauschen.”

“Geht in Ordnung.”

“Gut, dann komm jetzt, wir gehen in die Stadt und kaufen für den Sohn einen Bernhardiner.”


Schimpft die Mutter mit ihrer Tochter:

“Sitten sind das heute, mit 16 schon einen festen Freund, aber den 30. Geburtstag der Mutter vergessen!”


Ein Mann kommt ziemlich spät von der Arbeit nach Hause, als ihm plötzlich einfällt, dass seine Tochter Geburtstag hat.

Also stürmt er schnell noch in ein Spielzeuggeschäft, schaut sich kurz um und sagt zur Verkäuferin: “Ich hätte gerne eine Barbie-Puppe.”

Die Verkäuferin fragt, welche es denn sein soll: “Wir haben:
1) “Barbie geht einkaufen”‘ für 19,95 €,
2) “Barbie geht an den Strand” für 19,95 €,
3) “Barbie geht zum Opernball’ für 19,95 €,
4) “Barbie fährt in den Urlaub” für 19,95 € und
5) “Barbie ist geschieden” für 395,00 €

“Was soll denn das”?, fragt der Mann, “Alle Barbies kosten 19,95 €, nur “Barbie ist geschieden'”kostet 395,00 €?”

“Ja”, sagt die Verkäuferin, “bei “Barbie ist geschieden” ist ja auch noch “Kens Haus”, “Kens Boot”, “Ken’s Auto” und “Ken’s Motorrad” dabei.”


und dann noch:

Ein 85-jähriger will´s an seinem Geburtstag nochmal so richtig krachen lassen und gönnt sich daher einen Besuch im Puff.

Als er mit dem jungen Mädchen einen Preis ausgehandelt hat und sie dabei ist, sich zu entkleiden, holt der Opa Watte aus seiner Tasche und stopft sie sich in die Ohren.

Als er aber eine Nasenklammer hervorholt und sich diese auf die Nase setzt, fragt si: “Was wird denn das?”

Darauf erwidert der Opa: “Wenn ich eins nicht ertrage, sind es kreischende Weiber und der Gestank nach verbranntem Gummi!”