Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 43. KW., das war ein gefälschter Führerschein, der Wildunfall, Flüchtlingshatz und der „BILD-Pranger“

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Heute Nacht Umstellung von Sommer- auf Winterzeit. Das bedeutet für mich immer, dass sich das Jahr nun wirklich dem Ende zuneigt. Dies ist ja auch schon der 43. Wochenspiegel aus dem Jahr 2015, in dem ich berichte über:

  1. Gefälschter Führerschein: Freispruch mit „richtiger“ Einlassung,
  2. Nach Wild­un­fall gibt Ver­si­che­rung vom Gut­ach­ter gesi­cherte Wild­haare nicht her­aus: Beweisvereitelung!,
  3. Beobachtungen zu § 46 Abs. 2 StGB,
  4. Unfallskizze online erstellen,
  5. Flüchtlingshatz – von Amts wegen,
  6. AG Meißen – Das Ende des Einseitensensors ES 3.0 als standardisiertes Messverfahren?,
  7. BGH: Ausstellung einer Ersatzkarte durch Bank nach Sperrung wegen Verlust oder Diebstahls ist kostenlos – Entgeltklausel in Banken-AGB unwirksam,
  8. Der BILD-Pranger in der rechtlichen Diskussion: Verletzt der “Pranger der Schande” Persönlichkeitsrechte?,
  9. Ermittlungsverfahren gegen Facebook-Manager wegen Hasspostings,
  10. und dann war da noch: Wie wäre es mit… einer Karriere als Richter?

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.