Schlagwort-Archive: Persönlicher Jahrensrückblick

Mein (persönlicher) Jahresrückblick – mit Ausblick: Es waren/bleiben die „Prinzessinnen“ und meine Bücher

Silver 2018 typescript date above 2017, isolated on white – 3D illustration

Als letztes Posting des Jahres 2017 – wie gehabt/gewohnt – dann für meine Follower/Freunde/Community 🙂 wieder den kurzen privaten Jahresrückblick. Den Jahresspiegel 2017 gibt es dann morgen, ebenso wie der Rückblick auf meine Top-Beiträge 2017. Heute dann privat/persönlich.

An der Spitze stehen unsere Prinzessinnen, ja, seit dem 07.11.2017 nicht mehr nur Opa 1.0, sondern Opa 2.0. Und die „Prinzessinnen“ besuchen wir – wie in den vergangenen Jahren – auch heute wieder, um mit Ihnen den Jahresübergang zu erleben. Mit der Großen, die im nächsten Jahr schon den vierten Geburtstag feiert und der kleinen, die gerade mal gut zwei Monate alt ist. Mal sehen, wie lange sie noch mit Oma und Opa feiern.

Beruflich war das nun fast vergangene Jahr ein gebührenrechtliches Jahr: Der RVG-Kommentar ist in der 5. Auflage erschienen, der Gerold/Schmidt in der 23. Auflage und das OWi-Handbuch dann zum Abschluss des Jahres dann auch noch in der 5. Auflage. Dazwischen hat es dann noch mein Ebook zu den strafverfahrenrechtlichen Änderungen gegeben. Und: Es gibt dann jetzt auch keine Fachanwaltskurse mehr von/mit mir. Auch das habe ich Anfang 2017 an den Nagel gehängt. Es hat all die Jahre Spaß gemacht, aber irgendwann muss Schluß sein. Im Ausblick stehen die beiden Handbücher Ermittlungsverfahren und Hauptverhandlung – ja es sind schon wieder drei Jahre rum, so dass die 8. und 9. Auflage anstehen. Und im Vereinsrecht gibt es die 10. Auflage meines “Leitfadens” – mein erstes Buch und jetzt dann auch mein erstes, das die 10. Auflage erreicht.

Da war es dann mit dem Rückblick und dem Ausblick. An dieser Stelle dann – wie in den Vorjahren – herzlichen Dank an alle Freunde, Bekannte, Leser, Abonnenten, Follower usw., die mich auch im ablaufenden Jahr 2017 mit Rat, Tat und Hilfe bei meinen Aktivitäten unterstützt haben. Dank auch für das Interesse am BOB und an meiner Homepage Burhoff-Online. Wenn ich nicht auch im vergangenen Jahr gemerkt hätte, dass das Angebot weiter ankommt, würde ich das „Geschäft“ nicht weiter betreiben. Ich bedanke mich bei allen Lesern meiner Beiträge, bei allen Lieferanten von Entscheidungen und Anregungen von und für Beiträge. Ihnen allen einen guten Jahreswechsel, wo immer Sie ihn auch verbringen.

Ich bin – wie in den Vorjahren – wieder bei Fenna 🙂 . Und jetzt auch bei Leni 🙂 .

Mein (persönlicher) Jahresrückblick – mit Ausblick: Es bleiben die „Prinzessin“ und meine Bücher

© fotomek - Fotolia.com

© fotomek – Fotolia.com

Als letztes Posting des Jahres dann für meine Follower/Freunde/Community wieder den kurzen privaten Jahresrückblick. Den Jahresspiegel 2016 hatten wir dann ja schon am 2. Weihnachtsfeiertag. Und mit dem Rückblick auf meine Top-Beiträge 2016 eröffne ich dann morgen das neue Jahr. Heute dann eher privat/persönlich.

Im ganz privaten Bereich war es – wie auch schon in den Vorjahren – unsere Enkeltochter Fenna. Die „Prinzessin“ besuchen wir auch heute wieder und verzichten dafür gerne auf Silvester auf Borkum. Nein, gefeiert (?) wird mit Fenna und deren Eltern. Und wir sind überglücklich, dass wir erleben dürfen, wie schnell auch Prinzessinnen groß werden (irgendwann feiern sie nicht mehr mit Oma und Opa – und das ist dann auch gut so). Eins der Highlights des Jahres war der Urlaub mit Fenna auf Borkum – da kommen dann zwei sehr schöne Dinge zusammen. Das kann man dann kaum noch toppen.

Beruflich war das nun fast vergangene Jahr ein Jahr zun Luft holen: Nur zwei Bücher 🙂 . Gleich zu Anfang des Jahres die Neuerscheinung „Burhoff/Kotz (Hrsg.), Handbuch für die strafrechtliche Nachsorge, 2016“. Und dann in der Jahresmitte: “Burhoff/Grün”, Messungen im Straßenverkehr, 4. Aufl. 2016″. Im kommenden Jahr wird es dann wieder etwas lebhafter: Der RVG-Kommentar kommt in der 5. Auflage neu, der Gerold/Schmidt in der 23. Auflage und das OWi-Handbuch, das kurz vor Weihnachten ausverkauft war 🙂 , in der ebenfalls 5. Auflage. Und dann beginnt ja auch schon wieder ein Handbuchjahr…. das ist dann aber schon 2018. Mal sehen, wie lange ich das noch durchhalte – nach dem derzeitigen Stand der Dinge hoffentlich noch länger. Aber dafür trete ich ja auch an anderer Stelle kürzer: Ich habe das Seminarprogramm ziemlich zurück gefahren und lehne tapfer 🙂 alle Angebote ab. Das muss sein. Denn sonst bleibt keine Zeit mehr für Fenna, Borkum und natürlich Kreuzfahren….

Da war es dann mit dem Kurzrückblick auf 2016 und einem kleinen Ausblick auf 2017. Auch an dieser Stelle – wie in den Vorjahren – herzlichen Dank an alle Freunde, Bekannte, Leser, Abonnenten, Follower usw., die mich auch im ablaufenden Jahr 2016 mit Rat, Tat und Hilfe bei meinen Aktivitäten unterstützt haben. Dank auch für das Interesse am BOB und an meiner Homepage Burhoff-Online; in dem Zusammenhang ganz besonderen Dank an meinen Webmaster für den gelungen Relaunch und den problemlosen Umzug der Homepage. Wenn ich nicht spüren würde, dass das Angebot ankommt, würde ich das “Geschäft” nicht weiter betreiben. Ich bedanke mich bei allen Lesern meiner Beiträge, bei allen Lieferanten von Entscheidungen und Anregungen von und für Beiträge. Ihnen allen einen guten Jahreswechsel, wo immer Sie ihn auch verbringen.

Ich bin – wie in den Vorjahren – wieder bei Fenna 🙂 .