Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 38. KW., das war Fischer, Nacktfotos, Schweigepflicht, Stress

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

So, der September ist fast rum, in Bayern läuft das Oktoberfest, jetzt kommt dann nur noch Weihnachten. Na ja, ein wenig Zeit bis dahin ist ja noch. Und bis dahin sind es ja auch noch eine paar Wochenspiegel, in denen ich berichten kann. Und in dieser Woche berichte ich, über:

  1. Wie sag ich’s meinem Kinde: Anwaltliche Honorar-Argumentation,
  2. und dann – nur zur Sicherheit: Kanzlei Schmidt verschickt Fake-Porno-Abmahnungen für abbywinters.com BV
  3. Fischer im Recht – Der bloggende Bundesrichter,
  4. Angeklagter wünscht sich härtere Strafe,
  5. OLG Frankfurt: Betroffener muss Einsicht in digitale Falldatei erhalten,
  6. Links auf Nacktfotos und das Urheberrecht,
  7. Ich bin ein Amtsträger – gib mir Deine PIN!,
  8. Schweigepflicht bei Terrorgefahr aufheben?,
  9. OLG Hamm – Begriff „Polizei“ genießt Namensschutz als Behördenbezeichnung nach § 12 BGB,
  10. und dann war da noch: 101 Sofortmaßnahmen, die dir bei Stress im Studium helfen.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.