Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 23. KW., das war Humor bei Gericht, verlorene Klausuren, Fremdgeld und Vorsorgevollmacht

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Das war dann also die Woche, in der der Sommer kam, wenigstens zum Ende der Woche hin. Das war dann aber auch mal wieder eine Woche mit interessanten Beiträgen. Aus der großen Zahl will ich hinweisen auf:

  1. Humor bei Gerichten ist immer gut, daher: Ernstgemeinter Humor beim Landgericht,

  2. nicht aus dem Strafrecht, sondern aus dem Zivilrecht, aber m.E. auch da falsch: AG Koblenz – Wer sich auf sein Zeugnisverweigerungsrecht beruft ist schuldig – Filesharing,

  3. Klausuren weg, Noten da, – Herr Laschet und seine verlorenen Klausuren,

  4. Be­frei­ung eines ne­ben­be­ruf­lich­en Rechts­an­waltes von der Ver­sich­er­ungs­pflicht,

  5. So geht es einfach nicht (Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren,

  6. Was ist eigentlich ein Tagessatz?,

  7. Der selbsternannte König von Deutschland fährt ohne Fahrerlaubnis,

  8. Nochmal (hatte ich auch schon): Fremdgelder: Zur Untreue des Rechtsanwalts,

  9. und dann war da noch: Problem offener E-Mail-Verteiler: Vorbeugung und Nachsorge,

  10. und dann war da noch ganz zum Schluß: Die Vorsorgevollmacht und das Musterformular des Bundesjustizministeriums.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.