Schlagwort-Archive: Weihnachtsgrüße

Der “BOB” wünscht frohe Weihnachten 2018 – ein Tag ohne Entscheidungen, Kommentare usw. ….

© by-studio – Fotolia.com

Nach der Auflösung des RVG-Rätsels vom vergangenen Freitag, bleibt mir dann vor “Weihnachten 2018” nur noch,  Weihnachtsgrüße und Weihnachtswünsche an alle Leser/Abonnenten/Abonnentinnen, Kommentatoren und Freunde zu schicken. Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und viel Spaß bei allem, was sie tun/machen. Man sollte den Tag mal ohne Entscheidungen, Bücher, Kommentare usw. verbringen, tue selbst ich jetzt gleich

Wie immer schon in den vergangenen Jahren bedanke ich mich auf diesem Weg bei allen, die mit Weihnachtskarten und -grüßen an mich und den BOB gedacht haben. Sie sind angekommen und ich habe mich auch gefreut. Ich freue mich aber auch über jede Karte, die ich nicht bekommen habe 🙂 . Denn es gilt für mich nach wie vor: Weihnachtskarten, ja danke, aber: Können wir das im nächsten Jahr nicht anders regeln?. Ich habe auch geschrieben, aber nicht hier, sondern mit einer Spende an anderer Stelle.

Zum Bild: Im vorigen Jahr hatte ich das Bild “Bangkok schließt sich an“. In diesem Jahr dann mal etwas Gekauftes :-). Muss auch mal sein.

In dem Sinn: Allen ein Frohes Fest.

Der “BOB” wünscht frohe Weihnachten – zwei “Freunde” schließen sich an….

20161218_152039_1482070901315_kleinSo der 24.12.2016 ist da. Und damit dann der “heilige Abend”, der Auftakt zum Weihnachsfest 2016. Im “Burhoff online Blog” gibt es – “traditionsgemäß” an diesem Tag keine Entscheidungen mehr, sondern nur noch die alljährlichen Weihnachtsgrüße/-wünsche an alle Leser/Abonnenten und „-tinnen“, Kommentatoren und Freunde. Ich wünsche allen eine frohes und besinnliches Weihnachtsfest, weit weg von Entscheidungen, Kommentaren usw. Nun, so weit weg sind wir in diesem Jahr ja davon nicht. Denn es ist ja ein “kurzes Weihnachtsfest” – Dienstag geht es schon “normal” weiter.

Wie schon im vergangenen Jahr bedanke ich mich auf diesem Weg bei allen, die mit Weihnachtskarten und -grüßen an mich und den BOB gedacht haben. Sie sind angekommen und ich habe mich auch gefreut. Nur antworten werde ich auf dem Weg nicht (siehe dazu Weihnachtskarten, ja danke, aber: Können wir das im nächsten Jahr nicht anders regeln?). Mich freut besonders, dass es in diesem Jahr einen weiteren Verlag gibt, der auf die Weihnachtsgeschenke für die Autoren verzichtet und das dadurch gesparte Geld für einen guten Zweck spendet.

Zum Bild: Im vorigen Jahr hatte ich das Bild „Mein Lebensbaum“. In diesem Jahr hat es für ein solches Bild nicht schon wieder gereicht. Daher “nur” zwei Freunde aus meiner “Räuchermännchen-Sammlung”, die einen beruflichen Bezug haben. Sie schließen sich meinen guten Wünschen an.

Und nun: Allen ein Frohes Fest.

Der “BOB” wünscht “Frohe Weihnachten” – mit dem eigenen “Lebensbaum”

2015-12-17 19.33.42 So, nachdem nun gestern die letzten “normalen”/”alltäglichen” Postings gelaufen sind, kommen dann heute am heiligen Abend 2015 nur noch die obligatorischen Weihnachtsgrüße/-wünsche an alle Leser/Abonnenten und „-tinnen“ vom „Burhoff online Blog. Ich wünsche allen eine frohes und besinnliches Weihnachtsfest, ein wenig ab von Entscheidungen, Kommentaren usw. In diesem Jahr ist es ja dann ein “Feiertag” mehr, es geht also auch hier erst am Montag juristisch weiter…

Zugleich bedanke ich mich auf diesem Weg, bei allen, die mit Weihnachtskarten und -grüßen an mich und den BOB gedacht haben. Sie sind angekommen, ich habe mich gefreut, aber: Weihnachtskarten, ja danke, aber: Können wir das im nächsten Jahr nicht anders regeln?

Zum Bild: Ich habe lange überlegt, welches Bild ich für die Weihnachtsgrüße aussuchen soll. Natürlich gibt es bei Fotolia und an anderen Stellen tolle Weihnachtsbäume. Einen davon wollte ich in diesem Jahr aber mal nicht. Und daher habe ich mir selbst einen “gebastelt”.

Wer genau hinschaut, wird das Material erkennen. Das sind alles “Burhoff-Bücher” bzw. Bücher, zu denen ich beitragen durfte. Auf die Idee bin ich durch den Beitrag des Kollegen Steiger vom Blog “Steiger legal” und dessen Posting: Welche Anwaltskanzlei hat den schönsten Weihnachtsbaum? gekommen. Mein Baum ist allerdings nicht so schön, wie der dort abgebildete Gewinnerbaum des Jahres 2014 (hat leider auch keinen Stamm). Aber dafür ist es “mein persönlicher Lebensbaum” – im wahrsten Sinne des Wortes. Ich wollte den Baum an sich nur aus Büchern der Neuauflagen des ablaufenden Jahres 2015 gebaut haben. Dafür haben die Exemplare, die ich zu Hause habe, dann leider nicht gereicht. In der Spitze/Oben musste ich auf Vorauflagen zurückgreifen. Aber immerhin: “Mein Lebensbaum”.

2015-12-17 19.41.082015-12-17 19.38.572015-12-17 19.41.082015-12-17 19.38.57

Weihnachtsgrüße 2013

entnommen wikimedia.org Author: Jorge Barrios

entnommen wikimedia.org Author: Jorge Barrios

Allmählich kehrt Ruhe ein, bevor dann der richtige Weihnachtstress beginnt. Vorher bleibt mir dann nur noch, allen Lesern, Leserinnen, Besuchern und Besucherinnen unseres Blogs, natürlich auch allen Kommentatoren und Begleitern ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen. Wir danken für die ein oder andere Anregung, aber auch Kritik. Nichts ist untergegangen. Das ein oder andere sogar umgesetzt.

Ich wünsche ruhige und besinnliche Tage und verbleibe

mit den besten Weihnachtsgrüßen/-wünschen, auch vom Jurion Strafrecht-Team

Ihr D.Burhoff

Zur Einstimmung dann:

Und dann noch – nun, keine Entscheidung – sondern neue Methoden beim Weihnachtsmann, kann man ja mal strafrechtlich prüfen (lassen  :-):