Wochenspiegel für die 49. KW., das war Corona, beA, Datenschutz, Königreich Bayern und Entbindung

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Am 3. Adventssonntag dann der Wochenspiegel für die 49. KW./2021, mit folgenden Hinweisen:

  1. Behördliche Quarantäneanordnung während des Urlaubs – (automatische) Anrechnung nach § 9 Bundesurlaubsgesetz?
  2. Die Beweissicherung im Fokus der digitalen Forensik,
  3. Zweifel an Verfassungstreue bei Geburtsortangabe „Königreich Bayern“,

  4. DSGVO einfach erklärt – Antworten auf die wichtigsten Fragen,

  5. Koalitionsvertrag: Was bedeutet Digitalisierung des Zivilprozesses?,

  6. Die fünf wichtigsten arbeitsrechtlichen Urteile des Jahres 2021,

  7. BVerwG: Bei per beA übermittelten Schriftsätzen die nicht qualifiziert elektronisch signiert sind muss die den Schriftsatz verantwortende Person selbst versenden,
  8. BGH: Unzulängliche Berufungsbegründung kann nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist nicht mehr geheilt werden,
  9. Facebook und Datenschutz – Was ist zu beachten?,

  10. und dann – wie zu erwarten 🙂 – aus meinem Blog: OWi I: “Drei-Tage-Frist für den Entbindungsantrag?, oder: OLG Frankfurt spielt sich zum Gesetzgeber auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.