Wochenspiegel für die 24. KW., das war Corona, Cockie-Banner, Steuer-CD, Luca-App und Fisherman’s Friend

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Und hier der Wochenspiegel für die 24. KW., eine Lockerungswoche – Hauptsache nicht zu viel lockern. An manchen Stellen m.E. schon.

Hinzuweisen ist auf folgende Beiträge aus anderen Blogs:

  1. VG Osnabrück: Landkreis darf auf Website nicht allein für LUCA-App werben sondern muss auch Mitbewerber berücksichtigen,
  2. Insolvenzantragspflicht in Zeiten der COVID-19-Pandemie,

  3. OLG Köln: Bei in Vor-Corona-Zeit gebuchten Hotelzimmern die pandemiebedingt storniert werden müssen kann hälftige Kostenteilung der Stornierungskosten gerechtfertigt sein,

  4. BGH verhandelt erstmals über Diesel-Klagen gegen Autohändler,
  5. Sind wir lästige Cookie-Banner bald los?,

  6. Steuer-CD aus Dubai – Neuer Wettlauf mit den Finanzbehörden,

  7. AG Heilbronn: Zurückverweisung an Behörde bei übergangenem Antrag auf gerichtliche Enscheidung,

  8. Urteile nach Randnummern zitieren – aber wie?,

  9. Artikel zu „Hüftspeckübergriff“ war anzeigepflichtige Nebentätigkeit,

  10. und aus meinem Blog: OWi II: Messung mit Dräger ALCOTEST 9510 DE, oder: Ein Lutschbonbon “Fisherman’s Friend” im Mund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.