Sonntagswitz: Wegen “Barbies-Geburtstag” heute zu/um/mit Puppen….

© Teamarbeit – Fotolia.com

An sich liegt es auf der Hand: Das Thema der Woche ist/war “Corona”. Aber macht man darüber Witze? Psychologen sagen zwar wohl: Kann man machen, das nimmt ggf. die Angst. Aber dennoch: Ich lasse es dann doch lieber, denn so richtig “witzig” ist die Situation ja nun doch nicht.

Aber was dann? Nun, ich habe mal wieder nach “kuriosen Feiertagen” gesucht und bin dann darauf gestoßen, dass am 09.03. “Barbies Geburtstag – oder: Tag der Barbie-Puppe” war. Ja, richtig gelesen. Was es nicht alles gibt. Also daher dann Witze zur “Barbie-Puppe” – da habe ich wenig gefunden – oder eben zu/mit/um Puppen:

Ein Mann kommt ziemlich spät von der Arbeit nach Hause, als ihm plötzlich einfällt, dass seine Tochter Geburtstag hat. Also stürmt er schnell noch in ein Spielzeuggeschäft, schaut sich kurz um und sagt zur Verkäuferin: “Ich hätte gerne eine Barbie-Puppe.”

Die Verkäuferin fragt, welche es denn sein soll: “Wir haben:
1) ‘Barbie geht einkaufen’ für 19,95 €,
2) ‘Barbie geht an den Strand’ für 19,95 €,
3) ‘Barbie geht zum Opernball’ für 19,95 €,
4) ‘Barbie fährt in den Urlaub’ für 19,95 € und
5) ‘Barbie ist geschieden’ für 395,00 €

“Was soll denn das”?, fragt der Mann, “Alle Barbies kosten 19,95 €, nur ‘Barbie ist geschieden’ kostet 395,00 €?”

“Ja”, sagt die Verkäuferin, “bei ‘Barbie ist geschieden’ ist ja auch noch ‘Ken’s Haus’, ‘Ken’s Boot’, ‘Ken’s Auto’ und ‘Ken’s Motorrad’ dabei.”


Der Vater schwärmt: “Meine neue Sekretärin ist wunderschön. Sie sieht aus wie eine Puppe!”

Meint die kleine Tochter: “Macht sie auch die Augen auf und zu, wenn du sie auf den Rücken legst?”


Der Mann zu seiner Frau: “Ach komm schon, wieso soll sich nicht auch mal ein fünfjähriger Junge eine Puppe wünschen?”

Seine Frau: “Aber nicht von Beate Uhse!”


und dann noch:

Ein Mann im Sexshop. “Eine Gummipuppe bitte!”

“Aber sie haben doch erst vor zwei Wochen eine gekauft!?”

“Ja, aber mit der hab ich das Verhältnis beendet!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.