Am Neujahrstag: Wir starten dann mit Witzen, oder: Neujahr/Silvester

Wir haben Neujahr. D.h.: Gearbeitet wird (noch) nicht. Denn wer hat heute schon Lust auf Entscheidungen usw.? Zudem: Der ein oder andere hat gefeiert und wird daher gar nicht arbeiten können. 🙂

Und darum bringe ich am ersten Tag des neuen Jahres – ist ja quasi ein Sonntag – Witze. Jahresstart, bevor es dann morgen wieder “richtig losgeht” – endlich 🙂 . Allerdings: Die ein oder andere Praxis/das ein oder andere Büro hat noch bis Montag geschlossen. Da startet man dann erst am 06.01.2020 wieder. Hier geht es aber morgen wieder richtig 🙂 los. Wer rastet, rostet. Obwohl: Ich habe das Gefühl, die (Arbeits)Welt steht seit dem 24.12. still.

Heute zunächst aber noch einmal Witze, und zwar Neujahrs- bzw, Silvesterwitze. Und dann – wie gesagt – ab morgen geht es wieder ran. Hier sind dann:

Gebet zum Neuen Jahr:

“Lieber Gott! Bitte mach meine Taille schlanker und mein Bankkonto fetter. Und bitte, bitte, verwechsle es nicht wieder wie letztes Jahr!”


Mitten auf der Kreuzung stoßen in der Silvesternacht zwei Autos zusammen.

Ein Polizist kommt und zückt seinen Notizblock.

Darauf der eine Fahrer: “Aber Herr Wachtmeister, man wird doch noch aufs neue Jahr anstoßen dürfen !”


Auf der Silvesterparty geht es hoch her.

Als die Uhr zwölf schlägt, hebt der Gastgeber sein Glas und prostet strahlend seinen Gästen zu:

“Kinder, das neue Jahr scheint ein gutes Jahr zu werden, es hat pünktlich auf die Minute angefangen !”


Meier spricht in der Neujahrsnacht einen Mann an:

“Sagen Sie mal, kennen wir uns nicht?” –

“Nein”, erwidert der Mann, “und außerdem sind ihre Forderungen an mich seit einer Stunde verjährt!”

Dann auf ein Neues.


					

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.