Wochenspiegel für die 44. KW., das war Menschenwürde, NetzDG, Liebesdrama in der JVA, Gesichtserkennung und Terminierung

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Die 44 KW. endet und das ist dann “Wochenspiegelzeit”, heute mit folgenden Beiträgen aus anderen Blogs:

  1. Gesetz gegen Hass und Hetze in Social Media – Neues zum NetzDG:
  2. Europäische Einigkeit in Action: Menschenwürde im Strafvollzug,

  3. OLG Saarbrücken zum Beschlussverfahren: Keine nachträgliche Begründung, wenn von Begründung nicht abgesehen werden durfte,

  4. Gesichtserkennung: VG Hamburg erlaubt biometrische Datenbank,

  5. LG München I: Vodafone darf für SEPA-Überweisungen keine Entgelte nehmen ,

  6. Polizeianwärter ist nach Betrugs-Video auf Youtube Job los,

  7. OLG Köln: Verkäufer muss nicht über Sicherheitslücken eines Android-Smartphones informieren und nicht auf fehlende Update-Möglichkeit hinweisen
  8. Liebesdrama in der JVA Vechta,

  9. und dann aus meinem Blog: Das kleine 1 x 1 der Terminsverlegung/Terminierung, oder: “Angefressenes” Beschwerdegericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.