Zum Beitrag springen


Pfingstmontagswitz: Heute dann nachgeholte Ostfriesenwitze….

entnommen openclipart.org

Gestern hatte ich wegen der Aktualität “Pfingsten” die Ostfriesenwitze, die wegen meines Borkumsurlaubs an sich angesagt gewesen wären, verschoben. Die hole ich dann heute am Pfingstmontag nach – ist ja ein “Quasi-Sonntag”, und zwar:

Warum nehmen die Ostfriesen immer eine Schere mit zur Verbrecherjagd?

Damit sie den Verbrechern den Weg abschneiden können!


Ostfriesen bauen in der Wüste eine Brücke.

Plötzlich sagt einer: “Sagt mal, wir sind doch blöd. Wir bauen hier eine Brücke, obwohl hier doch gar kein Fluss ist. Wir könnten die Brücke eigentlich wieder abreißen”

Sagt ein anderer: “Geht leider nicht mehr. Da oben stehen schon zwei Manta-Fahrer drauf, die angeln”.


Wie versenkt man ein ostfriesischesU-Boot?

Man klopft an, einer macht sicher auf!


Ein Ostfriese gibt seinen Lottoschein ab. Auf dem Nachhauseweg trifft er eine gute Fee.

Sagt die Fee: “Du hast einen Wunsch frei”.

Sagt der Ostfriese: “Ich hätte gerne die Zeitung vom Sonntag, mit den Lottozahlen!”

ZACK! Er hält die Zeitung in der Hand, vergleicht die Zahlen und sagt schließlich: “Mist, schon wieder nur eine richtige Zahl!”


Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.