Wochenspiegel für die 13. KW., das war beA und so, EEG, DSGVO und Mitschreiben in der Hauptverhandlung

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Und dann der Start in den Sonntag mit dem Wochenspiegel für die ablaufende 13. KW. mit folgenden Beiträgen aus anderen Blogs:

  1. Es ruckelt beim beA: Neuigkeiten zum Update 3.11,

  2. Elektronische Akte im Zivilverfahren,

  3. EuGH: Wann beim Online-Kauf von Eintrittskarten für Kultur- oder Sportveranstaltungen kein Widerrufsrecht besteht ,

  4. Ordnungsgeld gem. § 141 Abs. 3 ZPO trotz Abschluss eines Widerrufsvergleichs?,

  5. OLG Schleswig: Instagram muss Auskunft zu Name, E-Mail und Telefon-Nummer eines Rechtsverletzers geben ,
  6. Die „Osternovelle“ des EEG – Teil 1 
  7. Was ist im Direktmarketing nach der DSGVO noch erlaubt?

  8. Telefonwerbung: Urteil zu den Anforderungen an die Einwilligung,

  9. KG Berlin: Streitwert für Spam-E-Mail beträgt 3.000 EUR, für Werbeanrufe 4.000 EUR,
  10. und aus meinem Blog: BVerfG II: Mitschreibeverbot in der Hauptverhandlung, oder: Beim Vorsitzenden eine Ausnahme beantragt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.