Wochenspiegel für die 44. KW., das war Corona, Corona, Laserpistole, Chatkontrolle, DFB und Kindermädchen

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Und dann der Wochenspiegel für die 44. KW. mit leider immer weiter gestiegenen Inzidenzen. Wenn man die Zahlen so sieht, ist einem, jedenfalls mir, nicht ganz wohl. Man kann nur hoffen, dass das Boostern und die Ansprache des ein oder anderern, der sich bislang nicht hat impfen lassen, hilft. Und: Weiter vorsichtig sein. Masken und Abstand, zumindest mit dem letzten haben die Ostfriesen ja eh kein Problem :-).

Hier dann jetzt die Hinweise auf folgende Beiträge aus der vergangenen Woche:

  1. LG Aachen: Kosten der Desinfektion sind zu erstatten!,

  2. Podcasttipp: Sind Sie geimpft? – Corona und Arbeitsrecht – Rechtsbelehrung 99,

  3. „Erste Tätigkeitsstätte“ Homeoffice – Auswirkungen auf die Dienstwagenbesteuerung?

  4. BGH: DFB darf Geldstrafen gegen Vereine wegen Verhalten von Fans verhängen

  5. LG München I: Autoverpfändung (“Cash & Drive”) durch Pfandleihhaus unwirksam ,

  6. Anhörung des Beschuldigten vor Akteneinsicht an Verletzte

  7. EU-Kommission schlägt Chatkontrollen vor,

  8. AG München: Mieter hat keinen Anspruch auf Genehmigung des Einbaus einer Ladestation für Elektrofahrzeuge durch selbstgewählten Anbieter,

  9. Messungen mit Laserpistolen im Saarland nicht mehr verwertbar

  10. und dann aus meinem Blog: Pflichti I: Verteidiger besucht den Angeklagten nicht, oder: Egal, Verteidiger ist kein “Kindermädchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.