Sonntagswitz: Heute ist es klar, es war Weltfrauentag

© Teamarbeit – Fotolia.com

Heute ist das Thema einfach/vorgegeben. Am Montag der vergangenen Woche haben wir den “Weltfrauentag” “gefeiert”. Da ist die Thematik hier vorgegeben.

Und ich habe gefunden – ist nicht böse gemeint, auch wenn es so klingt:

Ein Mann kommt öfter betrunken nach Hause.

Seine Frau will ihn einmal heftig erschrecken. Sie hängt sich ein weißes Laken über den ganzen Körper.

Als ihr Mann nachts schwankend heimkommt, hebt sie ihre Arme und schreit: „Huch! Ich bin ein Geist!“

Der Mann erwidert erleichtert: „Gott sei Dank! Ich dachte schon, du wärst meine Alte!“


und böse …..

Ein Mann möchte seine Frau umbringen.

Er geht zur Apotheke und verlangt Zyankali.

Der Apotheker mustert ihn und sagt: „Sie wissen aber schon, dass das nicht so ohne weiteres geht?“

Der Mann öffnet seinen Geldbeutel und holt ein Foto seiner Gattin heraus und legt es auf die Theke.

Der Apotheker wirft einen Blick darauf und meint: „Entschuldigung, ich wußte nicht, dass sie ein Rezept dabei haben.“


Beim Blinddate.

Er: „Ich will nichts Festes!“

Sie: „Oh schön, dann werden Dir meine Oberschenkel gefallen!“


und dann noch zwei Sprüche – immer wieder schön 🙂 :

 Weltfrauentag – das hieß doch mal Frühjahrsputz!

Heute der Frau ruhig mal ein Kompliment machen. „Schön geputzt, auch oben an den Kanten, wo man so schwer hinkommt“ (Harald Schmidt)

Und Kommentarfunktion habe ich mal lieber geschlossen 🙂 🙂 .