Was (ehemalige) Richter alles können, oder: “Happy Xmas”

Und das zweite Posting am 1. Weihnachtstag? Da gibt es ja bzw. gab es ja in den vergangenen Jahren immer Songs. Und auch an der Stelle: So viele Jurasongs gibt es gar nicht, um jedes Jahr etwas Neues bringen zu können. Daher waren immer mal wieder Wiederholungen angesagt.

Dieses Jahr aber nicht. Denn dieses Jahr ist alles anders bzw. soll alles anders sein. Und da kam mir die Weihnachtsmail eines lieben (ehemaligen) Kollegen vom KG gerade recht. Und zwar des RiKG a.D. ( 🙂 ) K. P. Hanschke, ehemals RiKG (ich erinnere: Verabschiedung am/vom KG, oder: Sag beim Abschied leise “Servus”). Er war mein  Hauptlieferant von KG-Entscheidungen, bis er im vergangenen Jahr pensioniert wurde.

Und er ist – wie nicht anders zu erwarten – im (Un)Ruhestand. Dazu gehört für ihn Musik in seiner kleinen Band, mit der er auch im vergangenen Jahr sein “Entlassungsfeier” umrahmt hat. Herr Hanschke hatte mir in diesem Jahr den Link zu “seinem” Weihnachtsvideo auf YouTube geschickt. Eine Steilvorlage. Denn warum immer nur Unbekannte, warum nicht mal jemand Bekanntes? Und das Video zeigt doch auch sehr schön, dass Richter “auch anders können”. Sollte man nicht vergessen. 😀

In dem Sinne dann noch einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.