Sonntagswitz: In den Sommerferien zu “Ferien” und “Urlaub”

© Teamarbeit – Fotolia.com

In Niedersachsen sind dann jetzt auch Sommerferien. Das nehme ich zum Anlass, die heutigen Sonntagswitze unter das Thema “Ferien” oder “Urlaub” zu stellen:

Familie Meier fährt in den Urlaub. Sie werden jeden Abend von Mücken geplagt.

Eines Abends sieht Herr Meier Glühwürmchen und denkt sich: “Mist jetzt kommen die Viecher schon mit Laternen.”


“Wie war denn dein Urlaub?”

“Hör bloß auf! Meine Frau wurde zur Schönheitskönigin gewählt. Du kannst dir ja vorstellen, was das für ein Kaff war.”


Ein Norddeutscher Urlauber geht in Tirol spazieren und trifft auf einen alten Tiroler Bergbauern, der gerade seine Wiese mäht.

Deutscher: “Na n’herrlicher Tach heute nich?”

Tiroler: “Ja ja.”

Deutscher: “Viele schöne Berge haben sie hier.”

Tiroler: “Ja ja.”

Deutscher: “Wunderbare Luft!”

Tiroler: “Ja Ja.”

Deutscher: “Aber viele dumme Leute gibt es hier.”

Tiroler: “Ja Ja, aber die fahren nach den Ferien alle wieder heim.”


Kurz nach dem Start des Urlaubsfliegers meldet sich der Kapitän:

“Leider ist eines unserer 4 Triebwerke ausgefallen. Doch kein Grund zur Sorge, mit den verbleibenden 3 Triebwerken können wir sicher weiterfliegen. Das Unangenehme ist, dass sich die Flugzeit um 2 Stunden erhöht.”

Eine halbe Stunde später wieder der Kapitän: “Wir hatten einen weiteren Triebwerksausfall, aber kein Grund zur Panik. Dadurch wird sich die Flugzeit um weitere 2 Stunden erhöhen.”

Doch kurze Zeit später wieder eine Ansage: “Unglücklicherweise ist nun auch das dritte Triebwerk ausgefallen. Aber keine Angst, wir sind mit einem Triebwerk immer noch voll steuerungsfähig. Leider erhöht sich die Flugzeit um 2 weitere Stunden.”

Plötzlich springt eine Blondine auf und schreit:

“Na toll, wenn das letzte Triebwerk jetzt auch noch ausfällt, müssen wir ewig hier oben bleiben.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.