Wochenspiegel für die 20. KW., das war Corona, Corona und Section Control, Hanf und ein langsamer Richter

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Die 20. KW./2020 liegt hinter uns, immer auch noch von Corona geprägt, nun aber eher/mehr von Lockerungsdiskussionen. Und den Diskussionen um die “Freiheitsgrundrechte”, wobei ich bisher noch nicht so ganz verstanden haben, warum man eigentlich dafür demonstriert, wenn man gerade mit 5.000 (!!) (oder weniger) Gleichgesinnten auf einem Markplatz steht und sich frei äußern kann – viele, nicht alle zu Bill Gates, der WHO usw. Aber man muss ja auch nicht alles verstehen.

Hier weise ich dann hin auf:

  1. Der Knast schützt vor Corona …
  2.  Gutscheinlösung ist nun Gesetz,

  3. Erste Lockerungen von Corona-Maßnahmen in der Hotellerie – Übersicht der Bundesländer,

  4. Bislang keine COVID19-bedingte Pleitewelle,

  5. Technische Voraussetzungen für Verhandlungen im Wege der Bild- und Tonübertragung gem. § 128a ZPO,

  6. Section Control blitzt fast 900 Autofahrer,

  7. Hanfhaltige Lebensmittel: „Legalize it“ oder schon erlaubt?

  8. Langsamer Richter durfte ermahnt werden,

  9. Bußgeld in Holland: Unrechtmäßige Verarbeitung von Fingerabdrücken,

  10. und aus meinem Blog das “Vollmachtsposting”: OWi I: Verteidigervollmacht, oder: Unwirksame Beschränkungen der Zustellungsvollmacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.