Sonntagswitz, heute mal wieder zu Kindermund und/oder Oma/Opa

© Teamarbeit – Fotolia.com

Für den heutigen Sonntag habe ich dann mal nicht geforscht, was es für “Gedenktage”/”Aktionstage” gegeben hat. Sondern: Bleibe im Lande und nähre dich redlich. Und das bedeutet: Heute gibt es – seit längerem mal wieder – Witze zu Kindermund und/oder Oma/Opa. Und da sind:

Opa hat einen ganzen Korb voller Äpfel vor sich stehen. Fragt der kleine Paul: “Darf ich auch einen haben?”

Opa: “Ja, wenn du das Wort mit den zwei T`s sagst!”

Darauf Paul: “Aber flott!”


Der Vater kommt unerwartet ins Kinderzimmer. Er sieht Julia auf dem Schrank sitzen.

“Was macht sie denn da oben?” fragt er entsetzt.

Max klärt ihn auf: “Wir spielen gerade Doktor und haben Julia zur Kur in die Berge geschickt.”


Ein Junge prahlt: “Mein Opa ist Pastor, alle sagen Hochwürden zu ihm.”

Ein anderer Junge daraufhin: “Mein Opa ist Kardinal, alle sagen Eminenz zu ihm.”

Da sagt Franz: “Mein Opa wiegt 200 Kilo und wenn der auf die Straße geht sagen alle Allmächtiger Gott!”


Oma: “Und Julia, wie hat dir dein erster Kirchenbesuch gefallen?”

Julia: “Super! Am besten fand ich, als alle gesungen haben: HALLO JULIA!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.