Wochenspiegel für die 36 KW., das war die öffentliche Hinrichtung von C.M., Sterbehilfe, LKA-Hetzer, Brexit und PKH-RiLi

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Wir schließen die 36 KW., die erste Herbstwoche – Wetter passte schon. Und aus der Woche ist zu berichten über:

  1. für mich – leider – “das” Ereignis der Woche: Die öffentliche Hinrichtung von Christoph Metzleder durch “Bild” und in meinen Augen ggf. auch die StA/Polizei …. man wird sehen müssen, inwieweit dort Fehler gemacht worden sind; die Fragen sind auch Themen in Blogs gewesen, und zwar: Verschickte der Fußballprofi Kinderpornos per WhatsApp? ,  oder: „Bild“ und die Kinderporno-Ermittlungen,
  2. BMJV legt Referentenentwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Unternehmenskriminalität vor,
  3. Bundesverfassungsgericht: Die Mietpreisbremse ist verfassungskonform.

  4. Sterbehilfe kann straflos sein!,

  5. LKA-Beschäftigter kann trotz Hetze auf Facebook Job behalten,

  6. Flugreise trotz Haftbefehl – suboptimal,

  7. Die Abtretung von Sachverständigenkosten kann unwirksam sein,
  8. Brexit: Was Sie jetzt wissen müssen,
  9. Auf dem Weg zum selektiven Grundrechtsschutz,

  10. aus meinem Blog dann: Nochmals: Verpasste Umsetzung der PKH-RiLi 2016/1919, oder: BGH lehnt Anwendung/”Umsetzung” ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.