Sonntagswitz. Heute mal zu den Amerikanern bzw. den USA

© Teamarbeit – Fotolia.com

Am 04.07. ist in den USA mal wieder der Unabhängigkeitstag gefeiert worden, in diesem Jahr mal etwas anders, was allerdings bei dem “etwas anderen” Präsidenten nicht wirklich überrascht. Ich nehme dann hier diesen “Gedenktag” zum Anlass für die “Witzthematik”, und zwar:

Ein Autofahrer steht in den USA im Stau. Plötzlich klopft ein Mann an sein Fenster.

“Präsident Donald Trump wurde entführt. Der Täter verlangt 10 Mio. Dollar Lösegeld oder er übergießt den Präsidenten mit Benzin und verbrennt ihn. Ich und meine Freunde gehen nun von Auto zu Auto und sammeln.”

Autofahrer: “Und wieviel spenden die Leute im Durchschnitt?”

“Ca. 4-5 Liter …”


Der Lehrer fragt Fritzchen: “Kannst du mir zeigen, wo Amerika liegt?”

Fritzchen fuchtelt erst unsicher herum und zeigt dann tatsächlich auf Amerika.

“Und wer hat Amerika entdeckt?”, fragt der Lehrer.

“Na, Fritzchen!”, ruft die ganze Klasse.


Auf einer Propaganda-Tournee durch Amerika besucht Präsident George Bush eine Schule und erklärt dort den Schülern seine Regierungspolitik. Danach bittet er die Kinder, Fragen zu stellen. Der kleine Bob ergreift das Wort. “Herr Präsident, ich habe drei Fragen:”

1. Wieso sind Sie Präsident, obwohl Sie weniger Stimmen hatten als Ihr Gegner?
2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
3. Denken Sie nicht auch, dass die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Anschlag aller Zeiten war?

In diesem Moment läutet die Pausenklingel und alle Schüler laufen aus dem Klassenzimmer. Als sie von der Pause zurück kommen, fordert Präsident Bush erneut dazu auf, Fragen zu stellen. Diesmal ergreift Mike das Wort. “Herr Präsident, ich habe fünf Fragen:”

1. Wieso sind Sie Präsident, obwohl Sie weniger Stimmen hatten als Ihr Gegner?
2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
3. Denken Sie nicht, dass die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Angriff aller Zeiten war?
4. Warum hat die Pausenklingel heute 20 Minuten früher geklingelt?
5. Wo ist Bob?


und – ganz böse:

Im Süden der USA liegt ein toter Farbiger auf der Straße. Der Sheriff untersucht die Leiche, findet 23 Einschussstellen und sagt:

“Mein Gott, so einen abartigen Selbstmord habe ich lange nicht gesehen!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.