Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 11. KW., das war Section Control, der Mops von Ahlen, geldgieriger Anwalt und: Keine Vollmacht!!

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Und hier dann der Wochenspiegel für die ablaufende 11. KW. Allerdings: Das ist nur ein “Rumpfwochenspiegel”. Erfasst sind nämlich nur die Veröffentlichungen bis einschließlich Mittwoch. Ab Donnerstag war ich in Urlaub und konnte die Tage danach daher nicht mehr auswerten. Geht aber auch mal so.

Hier sind dann:

  1. AG Heinsberg zu Kleinersatzteilen, Verbringungskosten und UPE-Aufschlägen,

  2. VG Hannover: Verkehrsüberwachung mittels “Section Control” rechtswidrig ,

  3. LG Saarbrücken: Mithaftung bei Geradeausfahrt trotz Markierung zum Linksabbiegen,

  4. Im Namen des gesunden Menschenverstandes: LG Essen verbietet Videoaufnahmen im Treppenhaus,
  5. Anruf zur Unzeit,

  6. Geldgieriger Anwalt?,

  7. Der Mops von Ahlen: Ein künftiger Prüfungsklassiker?,

  8. Die Urheberrechtsreform und Artikel 12 – Verlage sollen wieder mitverdienen,

  9. OLG Schleswig: „Serviceentgelt“ einer Kreuzfahrt muss im Gesamtpreis angegeben werden,
  10. und aus meinem Blog: OWi I: Keine Vollmacht vorlegen, oder: Dieser Beschluss zeigt/beweist noch einmal, warum!

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.