Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 7. KW., das war Section Control, die AfD in Münster, DSGVO, unwilliger Zeuge und BtM als Medikament

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Und hier dann – es ist Sonntag 🙂 – der Wochenspiegel für die ablaufende 7. KW. 2019 mit Hinweisen auf folgende Beiträge:

  1. Landesbeauftragte für Datenschutz Niedersachsen: Section Control verfassungswidrig und muss beendet werden!,

  2. Darauf sollte man achten: LfDI: Nützliche Tipps zur Passwort-Sicherheit
  3. Ganz gut zu wissen 🙂 : AG München: Schadensersatz wegen missglückter Haarfärbung durch Friseur nur bei vorherigem Nachbesserungsverlangen des Kunden,
  4. OLG München: Längere Öffnungszeiten an Sonntagen gelten auch für Angebot von unbelegten Brötchen / „zubereitete Speisen“
  5. das Urteil war voraus zu sehen: VG Münster: Rathaus-Verdunkelung während AfD-Neujahrsempfang in Münster rechtswidrig ,
  6. BtM-Handel gefährdet das Dach über dem Kopf,

  7. mal über den Tellerrand: ZPO-Überblick: Der unwillige Zeuge,
  8. Es kann teuer werden: Erste Bußgelder nach der Datenschutz-Grundverordnung verhängt

  9. Polizei auf Demo gefilmt – 26-jährige wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes verurteilt,

  10. und dann aus meinem Blog: “….es war ärztlich verordnetes Cannabis..”, oder: Welche Feststellungen bei der “Medikamentenklausel”?

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.