Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Trotz der Heimfahrt “der Mannschaft” Fußballwitze….

© Teamarbeit – Fotolia.com

Tja, was macht man nun, nachdem “die Mannschaft” ihren Russlandtrip beendet hat und wieder zu Hause ist und die Fußball-WM am Fernsehen verfolgen kann/darf? An sich waren ja noch ein oder zwei Sonntagswitze zum Fußball vorgesehen. Bringt man die nun oder bringt man die nun nicht? Ich habe mich entschlossen, sie zu bringen, denn schließlich geht das Spektakel in Russland ja weiter, nur eben ohne deutsche Beteiligung.

Also daher dann:

Wieso können die Deutschen nach dem Ausscheiden bei der WM 2018 in Russland nicht nehr in den Urlaub fahren?

Weil alle Liegen am Pool bereits mit den Handtüchern der Italiener, Holländer und Ungarn belegt sind.


Jogi Löw nach der Niederlage gegen Südkorea:

“Ihr solltet spielen wie noch nie und nicht, als ob ihr noch nie gespielt habt.”


Ein Nationalspieler, es könnte Toni Kroos, gewesen sein 🙂 , prahlt bei seiner Frau nach einem Spiel:

“Heute habe ich zwei Tore geschossen.”

Seine Frau fragt: “Wie ging des Spiel aus?

Er antwortet: “1:1.”


Wer ist der Angstgegner der deutschen Nationalmannschaft?

Der Ball.

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.