Schlagwort-Archive: Loriot

Sonntagswitz: Heute zu Ehren des verstorbenen Loriot ein paar Loriotzitate

Über Loriot ist in den vergangenen Tagen ja schon eine ganze Menge geschrieben worden. Wir wollen ein paar seiner Zitate ins Gedächtnis rufen:

Aber ich bewundere Frau Merkel, die, neben ihrem politischen Geschick, auch in der Entgegennahme internationaler Handküsse eine gesellschaftliche Überlegenheit beweist, die heute selten geworden ist.

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.

Der Mensch ist das einzige Wesen, das im Fliegen eine warme Mahlzeit zu sich nehmen kann.

Die Rechtschreibreform ist gut, für Leute, die nicht lesen und schreiben können.

Möpse sind mit Hunden nicht zu vergleichen. Sie vereinigen die Vorzüge von Kindern, Katzen, Fröschen und Mäusen.

Mit 70 muss man damit rechnen, aus biologischen Gründen vertragsbrüchig zu werden.

mehr noch hier bei Focus-online und hier.

Der “große Loriot” verstorben

Gerade läuft die Meldung über die Ticker, dass gestern Loriot im Alter von 87 Jahren verstorben ist (vgl. u.a. hier).

Mir wird etwas fehlen. Wenn ich nur an die wunderbaren Beiträge zu “Weihnachten bei Hoppenstedts” denke oder an den Kosakenzipfel.

Von Loriot stammt wohl auch das schöne Zitat:

In der Politik gibt niemals der Klügere nach, sondern immer der Schwächere.

Wir werden ihn vermissen.