Sonntagswitz, heute dann zu Oma und Opa

© Teamarbeit – Fotolia.com

Und dann der Sonntagswitz. Heute ist die Thematik angesichts der ablaufenden Woche und des heutigen Tages nicht so ganz einfach. Ich habe mich dann mal für Oma und Opa-Witze entschieden. Da ich heute Abend “Enkelinnen sitten” muss, passt das ganz gut. Und da sind:

Die sehr moderne Oma kommt mit einer neuen Ponyfrisur zu Besuch. Alle bewundern sie.

“Omi”, sagt das kleine Enkelkind, “jetzt siehst du gar nicht mehr wie eine alte Frau aus.”

“So”, sagt die Oma erfreut, “wie sehe ich denn aus?”

“Wie ein alter Mann, Omi!”


Drei ältere Damen treffen sich.

Sagt die Erste: “Ich bin schon 75 und spiele immer noch Tennis. Aber wer weiß, wie lange noch?”

Sagt die Zweite: “Ich bin 85 und jogge jeden Tag 3 km im Wald. Aber wer weiß, wie lange noch?”

Sagt die Dritte: “Ich bin schon 95 und immer noch Jungfrau. Aber wer weiß, wie lange noch?”


Eine Oma sitzt einem Mann im Zug gegenüber. Er kaut während der Fahrt Kaugummi.

Die Oma sagt: “Es ist zwecklos auf mich einzureden, ich bin schwerhörig.”


Opa ist gestorben und kommt in die Hölle (Anm. Kommen Opas nie 🙂 ).

Dort trifft er einen guten Freund, der ein bezauberndes Callgirl im Arm hält. Der meint: “Das ist ja eine feine Belohnung für dein Sündenleben!”

“Sie ist nicht meine Belohnung – ich bin die Strafe!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.