Sonntagswitz: Zum “Weltstudententag” gibt es dann Studentenwitze

© Teamarbeit – Fotolia.com

Am 17.11.2021 war Weltstudententag, also liegt es auf der Hand heute Witze zu Studenten zu bringen, und zwar:

Ein Student fällt durch das Abschlussexamen an der Universität, der Professor gibt ihm eine sechs.

Student: “Weshalb bestrafen Sie mich. Verstehen Sie überhaupt etwas?”

Professor: “Ja sicher verstehe ich etwas!”

Student: “Gut, ich will Sie etwas fragen, wenn Sie die richtige Antwort geben, nehme ich meine Sechs und gehe. Wenn Sie jedoch die Antwort nicht wissen, geben Sie mir eine Eins.”

Professor: “Wir machen das Geschäft.”

Student: “Was ist legal aber nicht logisch, logisch aber nicht legal und weder logisch noch legal?”

Der Professor kann ihm auch nach langem Überlegen keine Antwort geben und gibt ihm eine Eins. Danach ruft der Professor seinen besten Studenten und stellt ihm die gleiche Frage.

Dieser antwortet sofort: “Sie sind 63 Jahre alt und mit einer 30jährigen Frau verheiratet, dies ist legal jedoch nicht logisch. Ihre Frau hat einen 17-jährigen Liebhaber, dies ist zwar logisch aber nicht legal. Sie geben dem Liebhaber Ihrer Frau eine eins, dies ist weder logisch noch legal!”


Student in einem Brief an seinen Vater: “Papa, wo bleibt mein Geld?”

Antwort des Vaters: “Hier.”


Ein Student, der im Examen durchgefallen war, schreibt an seinen Bruder: “Nicht bestanden. Bereite Vater vor.”

Der Bruder schreibt zurück: “Vater vorbereitet. Bereite dich vor.”


“Was ist Betrug?”, fragt der Professor den Jurastudenten.

“Betrug ist, wenn Sie mich durchfallen lassen.”

“Wieso denn das?”

“Weil sich nach dem Strafgesetzbuch derjenige des Betruges schuldig macht, der die Unwissenheit eines anderen ausnützt, um diesen zu schädigen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.