“Sonntagswitz”, heute – ausgegebenem Anlass: Tweets zu Corona und dem Shutdown

© Teamarbeit – Fotolia.com

Es ist Sonntagswitztime. Und heute bin ich dann so mutig (?) und bringe mal Witze über Corona. Nun keine Witze, ist ja auch nicht witzug, aber es gibt eine Auswahl der besten (?) tweets zu Corona (nämlich hier: 45 der besten Corona-Tweets, die dich heute durch den Tag bringen). Und da habe ich mal ein wenig gestöbert und die, die mir am besten gefilen rausgezogen.

Das waren:

Was man auch mal probieren müsste

Hat jemand 2020 schonmal aus- und wieder angemacht?

Vielleicht gehts ja dann wieder.


Warum 2020 plötzlich alles anders ist:

2015: „Macht die Grenzen dicht!“

2016: „Macht die Grenzen dicht!“

2017: „Macht die Grenzen dicht!“

2018: „Macht die Grenzen dicht!“

2019: „Macht die Grenzen dicht!“

2020: „Alter, wieso sind die Grenzen dicht? Ich will in den Urlaub fahren!“


Bild


Wie man Corona-Skeptiker mit den eigenen Waffen schlägt:

Er: Der Notruf der Feuerwehr hier, was ist passiert?

Sie: Almuth Gäbler hier, mein Haus brennt.

Er: ja ok aber 99.944% der Häuser im Dorf brennen nicht, wir rücken nicht aus.


Was die Lockerung des Shutdowns wirklich bedeutet:

Die beschlossenen Lockerungen heißen nicht, dass die Pandemie vorüber ist.

Sie bedeuten nur, dass es für dich gerade einen Platz auf der Intensivstation gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.