Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Am 4. Adventssonntag dann noch einmal zu Weihnachten

© Teamarbeit – Fotolia.com

Am 4. Adventssonntag 2018 – einen Tag vor Weihnachten – bieten sich natĂĽrlich mal wieder/noch einmal Witze zu Weihnachten/Advent an. Ich hoffe, es sind keine “Doppler” 🙂 . Also dann:

Der Familienvater will seine vierjährige Tochter zu Weihnachten überraschen. Er leiht sich ein Weihnachtsmannkostüm, zieht es sich im Schlafzimmer an, bewaffnet sich mit Sack und Rute und geht in das Wohnzimmer, wo seine Tochter und seine Frau sind und sagt sein Sprüchlein auf:

“Vom Walde drauĂźen komm ich her.”
“Ich muss euch sagen, es Weihnachtet sehr,”
“und ĂĽberall auf den Tannenspitzen,”
“sah ich die goldenen Lichtlein blitzen.”

Darauf die Tochter: “Mama, ist Papa wieder mal besoffen?”


“Ich wĂĽnsche mir ein Einhorn zu Weihnachten.”
“Sei realistisch!”
“Ok. Dann wĂĽnsche ich mir die wahre Liebe.”
“Welche Farbe soll das Einhorn haben?”


Sohn: “Papa weiĂźt du welcher Zug am meisten Verspätung hat?”
Vater: “Nein.”
Sohn: “Der, den du mir letztes Jahr zu Weihnachten schenken wolltest!”  


Und ein wenig böse:

Zwei BrĂĽder zu Weihnachten: “Haha ich hab doppelt so viele Geschenke bekommen wie du! Ich weiĂź, wen Mama und Papa lieber mögen!”
Darauf der Bruder: “Und ich weiĂź, wer Krebs hat …”

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .


(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.