Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 22. KW, das war nochmals DSGVO und Abmahnungen, Grillen, Kreuzfahrt und Kanzleihomepage

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Auch die ablaufende KW. hatte natürlich – wieder/noch – ein Thema: DSGVO. Allerdings verschiebt sich die Thematik ein wenig zur Frage der Abmahnungen. Es hat aber auch noch andere Themen gegeben, die einen Hinweis wert. Damit ergibt sich folgende Zusammenstellung:

  1. DSGVO Abmahnungen: Ein paar Worte zu Halb- und Unwahrheiten, oder: Alle erstmal runterkommen: Die DSGVO-Abmahnwelle ist ein Hirngespinst!,
  2. Tag zwei nach DSGVO: Eine Kuriositätensammlung,

  3. Ein Blitzer, der gar keiner ist,

  4. Die Lösung: Bedingten Vorsatz einfach abschaffen?,
  5. OLG Frankfurt: Mithaftung des Halter eines verkehrsgefährdend abgestellten Fahrzeugs bei nächtlichem Zusammenstoß,

  6. Grillen an öffentlichen Plätzen: Das ist erlaubt,

  7. Drogen als Bestandteil des strafrechtlich geschützten Vermögens,
  8. Entschädigung bei vereitelter Kreuzfahrt – Anmerkung zu BGH X ZR 94/17,

  9. und nochmals: Nutzungsausfall für ein verunfalltes Motorrad – Ja oder nein?,
  10. und dann war da noch: Stolperfalle Kanzlei-Homepage: Bei diesen 4 Details müssen Sie vorsichtig sein!

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.