Zum Beitrag springen


DSGVO-Kollateralschaden: Burhoff-RVG-Forum abgeschaltet

© AKS- Fotolia.com

So heute ist DSGVO-Neujahr, aber: Nein, ich mache/bringe nichts zur DSGVO, die mich in den letzten Tagen auch beschäftigt hat. Das könnte ich auch gar nicht. Ich hoffe aber, dass bei mir alles DSGVO-konform ist. Bei den erforderlichen Arbeiten/Prüfungen haben mich mein Webmaster D. Springwald aus Bochum und der Kollege Mirko Laudon aus Hamburg tatkräftig unterstützt, rechtlich wie technisch. Dafür beiden auch an dieser Stelle herzlichen Dank.

Kollateralschäden gibt es natürlich, leider. Dazu gehört mein RVG-Forum auf Burhoff-Online. Das habe ich seit Inkrafttreten des RVG im Sommer 2004 betrieben. Das ist im Zuge des Inkrafttretens der DSGVO dann jetzt abgeschaltet, ich hatte keinen Bock auch da noch zu informieren, zu belehren usw. Ist aber (leider) auch nicht ganz so schlimm. Das Forum war in der letzten Zeit eh nicht mehr so stark frequentiert wie in den Anfangsjahren. Daher kann ich das Abschalten verschmerzen. Wer gebührenrechtliche Fragen hat, weiß ja, wo und wie er mich findet.

Wenn jetzt noch Fragen sind: Ich wende mich damit an Frau Merkel und den wohl zuständigen Minister – Herrn Seehofer – und die zuständige Kommissarin bei der EU. Die werden schon wissen, wie es geht und/oder richtig zu machen ist.

Ich glaube, die Antwort würde uns verunsichern 🙂 .

Abgelegt unter In eigener Sache.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

2 Kommentare

  1. DalerntmandieEUzuhassen schreibt:

    Ich habe eben mit Entsetzen festgestellt, dass das Küstenforum (ein harmloses, privates Nordsee-Fanforum) in vorauseilender Resignation wegen der DSGVO abgeschaltet wurde und frage mich, wieviel mehr solcher “Kolateralschäden” entstanden sind. Gerade so kleine private Foren sind doch die letzten Plätze an denen man seltene, wertvolle und ungefilterte Informationen über spezielle Themen bekommt. Die Informationen des Küstenforums wurden kurzerhand gelöscht und sind damit für immer verloren. Mir scheint, wir brauchen bald einen Datenschutzschutz, damit das Internet nicht vollends zu einer Informationswüste wird, in der man nur noch einkaufen kann.

  2. Josef Graf schreibt:

    Hier ein weiterer Kollateralschaden:
    http://www.schuetzenverein-egg.de



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.