Zum 1. Weihnachtstag: Weihnachten 2117, oder: Künstliche Intelligenz, also nicht das “beA”

© sky_max – Fotolia.com

Auch in diesem Jahr: Alle Jahre wieder, nämlich die Weihnachtswerbung einer Firma. Im vorigen Jahr war es Jingle Bells vom „süssesten Chor der Welt“. In diesem Jahr ist den Werbefuzzis von EDEKA etwas ganz anderes Besonders eingefallen. Nämlich “Weihnachten 2117”. “2117”?  Nein, es geht nicht um die Sondermeldung, dass das beA läuft 🙂 . Sondern: Künstliche Intelligenz – kann also gar nicht das bea sein 🙂

Vielleicht ein auf den ersten Blick ein ein wenig beklemmendes Video, aber: Ggf. ist das ja der Lauf der Welt – hoffentlich nicht. Ich bringe es dann doch mal – vor allem, weil es gut gemacht ist.

In dem Sinne wünsche ich noch einmal allen Leser*Innen vom „Burhoff-Online-Blog“/BOB ein frohes Weihnachtsfest und ein paar Tage/Stunden Ruhe und Entspannung. Mal richtig weit ab von Jura und Juristerei. Allen einen schönen Tag.

 

Ein Gedanke zu „Zum 1. Weihnachtstag: Weihnachten 2117, oder: Künstliche Intelligenz, also nicht das “beA”

  1. NN

    WALL-E lässt grüßen…Danke für diesen Blog, der gerade für Nichtstrafrechtler interessant ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.