Sonntagswitz, heute zur Kunst, Künstlern und so

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Für den heutigen Sonntagswitz war es etwas schwieriger, ein passendes Thema zu finden. So richtig ist mir zunächst nichts eingefallen. Einen “Gedenktag”, an den ich hätte anknüpfen können, hatten wir in der vergangenen Woche nicht. Schade. Und auf Borkum bin ich erst am nächsten Sonntag 🙂 . Aber dann hatte ich die Idee: In Münster sind die Flurstücke 2015 veranstaltet worden (vgl. u.a. hier: Bagger Ballett, oder: Der Tanz mit/im/auf dem Bagger oder In Münster ist was los: Flurstücke, oder: Gesichter in einer Stadt, und das hat mit Kunst zu tun. Und daher gibt es heute Witze zur Kunst.

Der eine Besucher einer Ausstellung zum andern: “Das Bild passt doch gar nicht in die Ausstellung für abstrakte Kunst? Die Landschaft wirkt ja ganz natürlich.”
“Stimmt, deshalb ist es ja auch kein Bild, sondern ein Fenster.”

Der Kunstlehrer zeigt ein Bild und fragt die Schüler: “Was wird hier dargestellt, ein Sonnenaufgang oder ein Sonnenuntergang?”
Darauf Fritzchen: “Ein Sonnenuntergang, kein Künstler steht so früh auf!”


Ein Ölscheich in einer Galerie zum Galeriesten:
“Ich bewundere Picasso – niemand hat sein Öl so teuer verkauft wie er.”


Die Ehefrau empfängt ihren Mann ganz aufgeregt, als dieser am Abend nach Hause kommt:
„Heute war ein Kunstexperte da wegen unseren Bildern, und er hat gesagt, dass unser Rembrandt höchstens acht Jahre alt ist!“
„Aber Liebling,“ tröstet der Ehemann, „das macht doch nichts, Hauptsache, er ist echt!“


gefunden zum Teil hier oder hier.

2 Gedanken zu „Sonntagswitz, heute zur Kunst, Künstlern und so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.