Wochenspiegel für die 46. KW, das war Twittern im Gerichtssaal, die Spaßbremsen beim OVG MS und ein Haarschnitt

Wir berichten über,

  1. die Rückkehr von zu Guttenberg, vgl. auch hier, hier und hier,
  2. mal wieder Kachelmann,vgl. auch hier und hier,
  3. die Anschnallpflichtverletzung des Papstes,
  4. die juristischen Spaßbremsen beim OVG Münster,
  5. das Twittern im Gerichtssaal,
  6. den Vertrauensgrundsatz im Straßenverkehr,
  7. einen Freispruch vom Vorwurf der KV bei einem Polizeibeamten,
  8. einen Haarschnitt auf Kosten der Staatskasse,
  9. ein wenig Umsatzsteuer,
  10. und dann war da noch: Die Sache mit der Masturbation.

Ein Gedanke zu „Wochenspiegel für die 46. KW, das war Twittern im Gerichtssaal, die Spaßbremsen beim OVG MS und ein Haarschnitt

  1. Martin Rath

    Zu einer Kombination der Headlines 1 und 8 hätte es auch im ärgsten Fall nicht gereicht – das standesgemäße Institut der Festungshaft hat der geschichtsvergessene Gesetzgeber ja leider abgeschafft:

    KT zu Guttenberg erhält Haarschnitt auf Kosten der Staatskasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.