Warum liegt die fußballinteressierte Männerwelt der Kollegin Rueber zu Füßen?

Ehrfurchtsvoll verneigt sich die fußballinteressierte Männerwelt, bzw. zumindest ein Teil davon, vor der Kollegin Rueber und vor ihrem Beitrag “Abseits – Erklärung für die Frauen“. Man bezeugt ihr “Respekt” oder hält ihre Erklärung der Abseitsregel für die gelungene Erklärung aus Sicht einer Frau.

Man fragt sich, woher und warum die Bewunderung? Die Antwort liegt m.E. auf der Hand. Jeder (Mann) denkt: Ja, genau, das ist es. Warum bin ich nicht darauf gekommen, diese schwierige Regel so einfach und eingängig zu erklären?

Und ich behaupte ein großer Teil der Leser des Blogs wird sich den Beitrag ausgedruckt haben, um mit ihm weibliche Rückfragen schnell und einfach abwehren zu können. Das ist eben weibliche Intuition. Wenn man doch schwierige juristische Frage auch so einfach erklären könnte. Ich denke da z.B. an das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis oder so. Der Kommentar/das Buch würde ein Renner. 🙂

3 Gedanken zu „Warum liegt die fußballinteressierte Männerwelt der Kollegin Rueber zu Füßen?

  1. Pingback: WM 2010- Laberthread - Seite 55 - netzwelt.de Forum

  2. RAin Kerstin Rueber

    Die Erklärung stammt nicht von mir. Sie ist in dieser oder ähnlicher Form überall im Netz zu finden. Links finden Sie bei mir im Text und in den Kommentaren.

  3. Detlef Burhoff

    ok, bevor die Abmahnwelle rollt :-). Aber trotzdem: Ich habe es von Ihnen und die anderen, die Ihnen zu Füßen liegen auch, oder? Links hatte ich bei der Hitze übersehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.