Ich habe da mal eine Frage: Muss ich bei einem Vorschussantrag Zahlungen des Mandanten angeben?

© AllebaziB – Fotolia

Im Gebührenrätsel heute dann mal wieder eine Frage aus der FB-Gruppe “Strafverteidiger”, und zwar:

“Werte Kolleginnen und Kollegen,

das AG pp. vertritt die Auffassung, das bei einem Antrag auf Vorschuss nach § 47 RVG ebenfalls eine Pflicht zur Angabe von Zahlungen iSd § 55 V iVm § 58 RVG bestehen würde. Stehe ich da auf dem Schlauch oder wollen die mich in der Pfalz auf den Arm nehmen? sollte ich eine entsprechende Erklärung nicht abgeben so würden sie den Antrag zurückweisen… Detlef Burhoff?!”

Ist ganz einfach….. 🙂 .

Ein Gedanke zu „Ich habe da mal eine Frage: Muss ich bei einem Vorschussantrag Zahlungen des Mandanten angeben?

  1. Pingback: Lösung zu: Ich habe da mal eine Frage: Muss ich bei einem Vorschussantrag Zahlungen des Mandanten angeben? | Burhoff online Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.