Zum Beitrag springen


Ich habe da mal eine Frage: Wie ist das mit der “Einziehungsgebühr” bei Berufungsrücknahme?

© AllebaziB – Fotolia

Die heutige Frage betrifft mal wieder die Nr. 4142 VV RVG, und zwar deren Anfall im Berufungsverfahren. Gefragt wurde dazu:

“Kurze Fragen zu Gebühren. Fällt die Gebühr nach 4142 auch an wenn die Einziehung in der Hauptverhandlung per Beschluss ausgeklammert wird? Ist es ausreichend für die Gebühr nach 4124, dass ich die Berufung zurückgenommen habe? (Anderer Verteidiger von meinem Mandanten hat sie gegen seinen Wunsch eingelegt, ich sollte sie zurücknehmen).”

Nun, das sind mehrere Fragen in einer 🙂 , oder?

Abgelegt unter Gebührenrecht, RVG-Rätsel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar

  1. Lösung zu: Ich habe da mal eine Frage: Wie ist das mit der “Einziehungsgebühr” bei Berufungsrücknahme? – Burhoff online Blog verlinkt diesen Beitrag on 4. März 2019

    […] Die Frage am vergangenen Freitag lautete: Ich habe da mal eine Frage: Wie ist das mit der “Einziehungsgebühr” bei Berufungsrücknahme?. […]



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.