Tonbandaufnahmen aus dem Ausschwitz-Prozess online

Über ein Posting des Kollegen Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg im Beck-Blog (vgl. hier) bin ich darauf gestoßen, dass das Fritz-Bauer-Institut – benannt nach dem ehemaligen hessischen Generalstaatsanwalt – zum 50. Jahrestag der ersten Gerichtsverhandlung im sog. “Ersten Frankfurter Ausschwitz-Prozess” Mitschnitte aus der Hauptverhandlung in der der “Strafsache gegen Mulka u.a.” online gestellt hat. Ich gebe den Hinweis dann auch mal hier weiter. Ganz interessant da mal rein zu hören.

Man findet die Zeitzeugnisse unter auschwitz-prozess.de online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.