Wochenspiegel für die 48. KW, das war das “vb”, die Kreditkarte im Amüsierbetrieb und das Fahrverbot für Frauen in Saudi Arabien…

Wir berichten über

  1. den schönen Beitrag zur Revisionsrechtsprechung des (1. Strafsenat) des BGH – gleich für den StRR gesichert :-),
  2. die Frage, ob sich für Volljuristen eine RSV lohnt, vgl. auch hier und hier,
  3. die Frage, wie man ein “vb” bekommt, vgl. auch hier,
  4. den immer noch ortsansässigen Pflichtverteidiger,
  5. Kachelmann, bzw. Nachfolgeverfahren, vgl. auch hier,
  6. Radarwarner,
  7. die Winterreifenpflicht, oder: Viel Lärm um nichts?”,
  8. Kreditkarten und “Amüsierbetriebe“,
  9. das LG Lüneburg zum unerlaubten Zusenden von Werbung (wäre schön, wenn das rechtskräftig würde).
  10. und dann war da noch das Fahrverbot für Frauen in Saudi-Arabien.

Ein Gedanke zu „Wochenspiegel für die 48. KW, das war das “vb”, die Kreditkarte im Amüsierbetrieb und das Fahrverbot für Frauen in Saudi Arabien…

  1. GG

    Ganz besonders verboten ist das Zusenden von Werbung für Mietfahrzeuge und Kreditkarten an Frauen in Saudi-Arabien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.