8 Gedanken zu „“Mixa zurück aus Fegefeuer”

  1. Gerd

    Herr Mixa erinnert mich irgendwie an meinen Opa. Als dieser mit Anfang 80 schon in geistiger Umnachtung weilte, beschloß er, die vor Jahren erfolgte freiwillige Abgabe seiner Fahrerlaubnis “anzufechten”, da seine treusorgende Gattin ihn wider aller Vernunft hierzu genötigt habe. Fünf Jahre und zahllose Amputationen später fühlte er sich wieder topfit für den Straßenverkehr und begehrte den unerhörten Vorgang gerichtlich zu klären.

  2. Gerd

    Oma hat den Sachverhalt dem zuständigen Betreuungsrichter unterbreitet. Ein Schritt, den man beim päbstlichen Gerichtshof ebenfalls erwägen sollte… 🙂

  3. Dr. David Herrmann

    Mixa soll ja verkündet haben, dass die Vorwürfe des sex. Missbrauches ihn aus der Bahn geworfen hätten und er da der Intrige gegen ihn erlegen sei. Nur deshalb sei er zurückgetreten. Aber er scheint wirklich der Senilität anheim gefallen: Denn schon wieder vergisst er, dass er Kinder geschlagen und Gelder veruntreut haben soll.
    DH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.