Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 2. KW., das war NSU, Ärger mit der ARAG und was mein Auto alles weiß

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Wenn man sich derzeit die „Blogszene“ anschaut, dass hat man seit einigen Wochen den Eindruck, die Welt besteht nur noch aus Streaming und den damit zusammenhängenden Problemen. Nachdem die Welle zwischenzeitlich ein wenig abgeflaut war, rollte in der vergangenen Woche die zweite Welle. Offenbar nicht nur bei den Abmahnungen, sondern auch bei den Blogs. Ganz schön ermüdend für einen, der damit nichts zu tun hat und sich damit auch nicht auskennt.

Dass die Welt aber eben doch nicht nur aus Streaming/Abmahnungen besteht, das soll die nachstehende Übersicht beweisen. Denn wir können berichten über:

  1. das NSU-Verfahren, mit: NSU: Braucht der Anwalt einen Anwalt?,
  2. Ärger mit der ARAG, den wohl viele haben, vgl. auch hier: Betrügt die ARAG? und Mutwillige ARAG,
  3. den Wulff-Prozess mit Kein „Glück“ für Staatsanwälte im Wulff-Prozess, oder:  Nach dem Urteil ist vor dem Urteil ?,
  4. die Diskussion über den Mordparagrafen,
  5. Ablehnung eines Terminsverlegungsantrag – der Urlaub eines Prozessbevollmächtigten,
  6. Verkehrsunfall: Zur Fahrt des Fahrradfahrers über einen abgesenkten Bordstein,
  7. Geballte Kompetenz,
  8. einen verbogenen Scheibenwischer in der Waschanlage,
  9. Was mein Auto über mich weiß – Datenschutz im Automobil,
  10. und dann auch hier ein wenig, aber nur ein ganz wenig, Streaming, mit: Staatsanwaltschaft eröffnet Ermittlungsverfahren gegen Streaming-Abmahner

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.