Zum Beitrag springen


Sonntagswitz – mal wieder klassisch juristisch – na ja, fast…

Heute mal kein Versuch, „themenbezogene“ Witze zu finden – ist schwer zum Thema Herbst oder zum Thema Uhrumstellung. Also habe ich mal wieder ein wenig bei Loeffler gestöbert. Und die fand ich ganz nett, der ein oder andere wird den ein oder anderen kennen:

Der Richter fragt die scheidungswillige Ehefrau:

„Seit wann ist denn Ihre Ehe zerrüttet?“

Antwort:

„Eigentlich schon von Anfang an, als er unbedingt mit auf’s Hochzeitsfoto wollte!“

——————————————————————————–

Die wichtigste Zeugin kann zur Gerichtsverhandlung nicht erscheinen, weil sie hochschwanger ist.

Der Richter vertagt die Sitzung und vefügt nach zwei Monaten: Die Zeugin hat entbunden. Sie kann jetzt wieder neu geladen werden.

————————————————————————————-

Wie lautet die korrekte Anrede für einen senilen Juristen?

Herr Senatsvorsitzender. 🙂

Anm.: Na ja 🙂 :-D.

————————————————————————————–

Die Abgrenzung zwischen Himmel und Hölle war von unbekannten Tätern beschädigt worden. Der Teufel schickt ein Telegramm an den lieben Gott:

„Wir haben hier unten zahlreiche Rechtsanwälte befragt. Alle meinen, daß ihr den Schaden bezahlen müßt“.

Erst nach geraumer Zeit trifft die Antwort aus dem Himmel ein: „Werden bezahlen. Konnten hier oben leider keinen Rechtsanwalt finden“.

—————————————————————————————

 

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.