Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 42. KW., das war Terror, Reichsbürger, AfD in Sachsen, beA und „die Maus“

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

So, auch wenn ich nicht da bin – ich dürfte jetzt (hoffentlich) irgendwo zwischen Mallorca und Malta „schwimmen“ – gibt es heute einen „normalen“ Wochenspiegel. Den habe ich ja noch vorbereiten können. Für die beiden nächsten Wochen habe ich mir dann etwas anderes einfallen lassen.

Hinzuweisen ist aus der vergangenen Woche auf:

  1. Terror, Terror, Terror, u.a. mit: Alternativer Terror, oder: Fernseh“ereignis“ „Terror“: Ein Verriss, oder
  2. Leider sehr aktuell: Liebe Reichsbürger!,
  3. Kammergericht Berlin beugt bereits Missbrauch nach bea Einführung vor,
  4. AG Castrop-Rauxel: Lebensakte muss ge­führt wer­den, sonst wird ein­ge­stellt!,
  5. Bei Crystal-Meth versteht das Bundesarbeitsgericht keinen Spaß
  6. Elektronische Übermittlung einer Berufung als PDF mit eingescannter Unterschrift,
  7. Keine Vollstreckung nicht gezahlter Rundfunkbeiträge ohne Zustellung der Festsetzungsbescheide,
  8. Demokratie ist, was die Chefin will? Einblicke in die innerparteiliche Willensbildung der sächsischen AfD,
  9. JURA – Unwort des Jahres 2016 – die 15 Nominierten,
  10. und dann war da noch die wichtige Frage: Der erste Gerichtstermin – was ziehe ich an?
  11. und aus besonderem Anlass diese Nr. 11: Die „Maus“ ist wieder da 🙂 .

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs