Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute zu Juristen, Gerichten und Gerichtsverhandlungen…

┬ę Teamarbeit - Fotolia.com

┬ę Teamarbeit – Fotolia.com

Heute ist dann ein ganz normaler Sonntag, also kein besonderer Feiertag, und ich bin auch nicht auf Borkum ­čÖé . Also: „Normale“ Sonntagswitze. Und heute dann mal wieder zu den Juristen (kann sein, dass ich den ein oder anderen schon mal hatte, dann bitte ich um Nachsicht):

„Schau mal einer an, auf diese Stunde habe ich zwanzig Jahre gewartet!“ sagt der Verkehrsrichter zu seinem fr├╝heren Lehrer.
„Jetzt setzen Sie sich mal dort dr├╝ben hin und dann schreiben sie hundertmal: „Ich soll nicht ├╝ber eine rote Ampel fahren!“


Der Richter zum Angeklagten, der immer wieder straff├Ąllig wird: „Sie sollten langsam versuchen ein anderer Mensch zu werden!“
„Aber das habe ich doch versucht. Es hat mir bei einem Ihrer Kollegen sechs Monate wegen Urkundenf├Ąlschung und Amtsanma├čung gebracht!“


Der Richter fragt die Zeugin: „… und wie alt sind Sie?“
Beharrliches Schweigen seitens der Zeugin.
Darauf der Richter ver├Ąrgert: „Wenn Sie nicht antworten, lasse ich Sie von den Zuschauern sch├Ątzen!!!“


und dann war da noch:

„Bei der Gerichtsverhandlung gegen einen Exhibitionisten geling es dem Angeklagten, sich blitzartig vor der jungen Richterin zu entkleiden.
Die Dame wendet sich an den Staatsanwalt und ordnet an: „Das Verfahren wird wegen Geringf├╝gigkeit eingestellt!“

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagw├Ârter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar

  1. WPK schreibt:

    Musste herzhaft lachen ­čśÇ
    Ich h├Ątte da noch:
    Ein Mann erkundigt sich beim Rechtsanwalt nach den Geb├╝hren f├╝r eine Rechtsauskunft.
    „1500 Euro f├╝r drei Fragen“ antwortet der Rechtsanwalt.
    „Ist das nicht verdammt teuer?“ fragt der Mann.
    „Ja“ erwidert der Rechtsanwalt. „Und wie lautet Ihre dritte Frage?“



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.