Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute zu Omas/Opas und Enkeln

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Bis gestern habe ich ein paar Tage meine Enkelin in Ostfriesland besucht. Sehr schöne Tage. Das ist da oben zwar fast schon Borkum, aber eben noch nicht richtig, so dass es für „Ostfriesenwitze“ hier (noch) nicht reicht. Aber für Witze zu Enkeln und Großeltern – obwohl ganz so weit sind wir mit dem Sprechen noch nicht 🙂 . Also hier dann:

„Nun Oma, wie funktioniert das neue Hörgerät?“
„Sehr gut, ich habe jetzt schon dreimal mein Testament geändert.“


 In Omas Wohnung blitzt alles mustergültig.
„Paß auf“, sagt sie, als Peter sie besucht, „ich habe gebohnert!“
„Macht nichts, ich habe Spikes an den Turnschuhen.“


Ein Opa geht mit seinem Enkel spazieren.
Opa: „Nun sieh dir doch nur diese schöne Natur an, die grünen Bäume und die saftigen Wiesen.“
Er knickt einen Grashalm ab und kaut auf ihm herum.
Enkel: „Opa bekommen wir jetzt ein neues Auto?“
Opa: „Wie kommst du denn jetzt auf die Idee?“
Enkel: „Na, weil Papa gesagt hat, wenn Opa ins Gras beißt, bekommen wir ein neues Auto!“


Und dann war da noch:

Der Enkel ist bei Oma und Opa zu Gast. Er darf mit bei ihnen im Bett schlafen. Zu vorgerückter Stunde fummelt Opa an Oma rum.
„Kscht“, zischt Oma, „heute nicht. Geh in die Küche und trink noch ein Bier.“

Als Opa wiederkommt, macht er sich wieder an Oma ran.
„Kscht. Heute nicht“, wird Oma langsam böse. „Geh in die Küche, da steht noch eine Flasche Sekt im Kühlschrank. Trink die.“

Opa schleicht in die Küche und lässt dort den Sektkorken knallen.
Da sagt der Enkel plötzlich zu Oma: „Siehste! Hättest du ihn mal rangelassen. Jetzt hat er sich erschossen!“

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.