Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 17. KW., das war der Uli, das NSU-Verfahren und die Finanzaufsicht beim BvB (?)

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Am Ende der für Fußballfans denkwürdigen Woche – 8 : 1 gegen Spanien 🙂 – berichten wir über die juristischen Dauerbrenner und darüber, was es ggf. außer Uli Hoeneß noch gegeben hat, nämlich über:

  1. natürlich an der Spitze Uli Hoeneß, da geht kein Weg dran vorbei, die Wellen schlagen hoch und es wird viel spekuliert, vgl. auch hier, hier und noch hier,
  2. das Verfahren/den Fall Mollath,
  3. das NSU-Verfahren mit der zweiten Entscheidung aus Karlsruhe, vgl. aber auch noch hier zur Durchsuchung der Verteidiger, auch hier,
  4. die Telekom und die Flatrate – gut, dass ich da nicht mehr bin, dazu auch hier,
  5. ein Beispiel aus der die Reihe zur klaren Sprache von Juristen, ein schönes Beispiel hier,
  6. die Androhung der Mandatsniederlegung unmittelbar vor dem Termin,
  7. Schadensersatzansprüche des Vermieters nach einer rechtmäßigen Durchsuchung,
  8. die Frage, ob beim BvB die Finanzaufsicht kommt,
  9. und dann war da noch die Frage: Mensch Kalle du auch?,
  10. und dann waren da noch (siehe aber auch Nr. 1) Uli Hoeneß und die Sparstrümpfe. 🙂

Bisschen viel Fußball, aber war diese Woche (leider) so.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.