Zum Beitrag springen


Pkw-Maut bleibt Thema

Die Pkw-Maut bleibt Thema. Das folgt m.E. aus einer kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (BT-Drs. 17/7725). So soll die Bundesregierung u.a. mitteilen, ob sie Pläne für die Einführung einer e-Vignette auf Bundesautobahnen und Bundesfernstraßen hat, wonach bei Kosten von 80 Euro pro Jahr insgesamt 253 Millionen Euro von ausländischen Fahrzeuginhabern und 3,16 Milliarden Euro von inländischen Fahrern erbracht werden müssten. Die Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen findet man hier BT-Drs. 17/7725.

Das Thema wird uns also noch beschäftigen. Der nächste Sommer kommt bestimmt.

Abgelegt unter Straßenverkehrsrecht.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar

  1. Marco Junk schreibt:

    Die Bundesregierung bereitet ganz offensichtlich einen grundlegenden Systemwechsel im Mautbetrieb vor: Dies lässt sich aus einer aktuellen Ausschreibung des Bundesverkehrsministeriums schließen: Gesucht werden Berater „Zur Unterstützung des Bundes im Zusammenhang mit der zukünftigen technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Ausgestaltung des NEUEN Mautsystems“ sowie „für die technische, rechtliche und wirtschaftliche Ausgestaltung des ÜBERGANGS vom derzeitigen auf das NEUE Mautsystem” – damit dürfte Alles klar sein. Nachzulesen im Vergabeblog http://tinyurl.com/crp2by2



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.