Zum Beitrag springen


Für alle, die nach „Wer wird Millionär“ wollen: Gibt/gab es einen 30. Februar?

Hatte ich nicht gewusst, fand ich aber ganz interessant und ist sicherlich eine Frage, der man bei „Wer wird Millionär?“ begegnen könnte. Nämlich die, ob und wo es schon mal einen 30. Februar gegeben hat.

Ok, ich meine nicht den, den wir im Bankenbereich haben und der mit der Zinsberechnung zu tun hat. Der liegt ein Jahr aus zwölf gleich langen Monaten zu je 30 Tagen zu Grunde. Deshalb gibt es hier jedes Jahr einen 30. Februar und hat z.B. der Januar nur 30 Tage.

Nein, gemeint ist etwas anderes. Und die Frage nach dem 30. Februar ist mit „Ja“ zu beantworten. Es hat ihn gegeben und zwar in Schweden. Er war Folge der Umstellung vom Julianischen Kalender auf den Gregorianischen Kalender. Schweden hatte die nicht von Anfang an mitgemacht. Deshalb enthielt das Jahr 1712 in Schweden nicht nur einen, sondern sogar zwei Schalttage.

Also: Dafür braucht man keinen Joker mehr :-). Wegen weiterer Einzelheiten vgl. u.a. hier.

Abgelegt unter Sonstiges.

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.